Sonnengarten

Meine Naturverbundenheit, mein kreatives Sein, meine Liebe zu den Wildtieren und meine Freude, mit den Händen in der Erde zu buddeln … all das lebe ich in meinem Sonnengarten. Hier bin ich zutiefst mit der Erde und der wunderschönen Natur verbunden. Her erfahre ich mich in meinem Sein und schaffe neue Räume der Stille. Hier kreiere ich einen Garten, in dem alle willkommen sind, die Hasen ebenso wie der Fuchs, die Vögel, die vielen Insekten und wunderschönen Schmetterlinge, die Ameisen, Eidechsen und Schlangen 🙂 . Ebenso willkommen sind all die Pflanzen, die hier üppig gedeihen und mir ihre Früchte schenken. Und natürlich auch achtsame, bewusste Menschen, die die Stille suchen, die naturverbunden schwingen, die mit mir hier sein wollen.

Mein Sonnengarten fand aber auch zu mir, weil ich eine Vision in mir trage: Ich möchte im Einklang mit der Natur leben, hier ein bewusstes Leben gestalten, achtsam und liebevoll mit allen Wesen sein … und in einer Gemeinschaft so autark und ökologisch wie möglich leben. Dies ist ein Teil meiner Vision, sie geht noch weiter … mein derzeitiges Grundstück (der Sonnengarten) ist erst der Anfang. Ich sehe hier ein weitaus größeres Projekt mit mehreren Flächen, die mit neuen, naturnahen, autarken Häuser bebaut und von bewussten Menschen einer Gemeinschaft bewohnt werden. Dieses Bild/Projekt zeigte sich mir vor einiger Zeit und erschien mir damals ganz schön „groß“. Mittlerweile weiß ich, dass dieser Entstehungsprozess noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, doch die Grundschwingung trägt mich weiter und ich glaube zutiefst an die Umsetzung dieser Vision 🙂

Außerdem schwingen sich erneut Bilder ein, die mich einst erreichten – meine erste Vision eines Licht-Heil-Tempels – eines Ortes der Heilung – zeigt sich wieder. Ich sehe, dass mein Sonnengarten genau so ein Platz ist, an dem ein heilender Raum der Stille entsteht, wo man in tiefer Naturverbundenheit sein und sich mit den anderen Welten sowie sich selbst zutiefst verbinden kann. So möchte ich einen Teil meines Gartens frei geben, damit dort meditiert werden kann, für Treffen von naturverbundenen, achtsamen Menschen, zum Miteinander sein, zum Singen, tanzen, am Feuer sitzen … und dazu, in meinen Büchern zu versinken, die über meine Naturerlebnisse, über meinen Weg in ein neues, bewusstes Leben erzählen sowie Gedichte und Geschichten enthalten … aber auch, um hier einfach nur zu sein, denn die Natur schenkt uns diesen Heilraum, damit wir ihn nutzen und wieder zu uns selbst finden 🙂

Wenn du Interesse daran hast oder eine Gruppe von Menschen führst und einen ruhigen natürlichen, hochschwingenden Ort suchst, dann melde dich bitte bei mir. Gemeinsam fühlen wir, ob etwas im Miteinander entstehen mag und wie deine Wünsche und meine Gegebenheiten miteinander vereinbar sind . Ich freue mich auf dich/euch 🙂

 

Und so sage ich schon mal: herzlich willkommen in meinem Sonnengarten! 🙂