Wir sind die Wissenden

Ihr Lieben, alle, die ihr hier bei mir und ähnlichen Blogs lest, wir sind die, die um viele der Dinge wissen, die fühlen und dem Inneren vertrauen. Das sich immer wieder bewusst zu machen, ist in diesen Tagen so wichtig! Denn die Welt da draußen rotiert. Es wird enger, gefühlt heftiger. Da ist kaum noch ein Durchblicken und schon gar nicht ein Sehen, warum die Dinge sind, wie sie sind und wie sich alles auflösen wird. Doch wir „Wissenden“ fühlen, dass sich immer mehr die neuen Ebenen und Zeitlinien hereinschieben. Wir können diese sehen, klar wahrnehmen, uns dort bewegen. Wir spüren auch, dass es zunehmend leichter fällt, diesen neuen Wegen zu folgen und sich nicht mehr von eigenen Ängsten und den Ängsten anderer sowie den geschürten und hochgepuschten Ängsten davon abbringen zu lassen. Ja wir vertrauen!

Doch dafür braucht es den Mut, andere Wege zu gehen, oft auch noch tiefer zu tauchen und sich zurückzunehmen. Es braucht eine klare Ausrichtung und Vertrauen, ganz viel Vertrauen. Doch wir sind bis hierher gekommen, auf Wegen, die so einzigartig sind wie jeder von uns. Diese Wege haben uns gestärkt, haben uns gezeigt, dass wir es schaffen, dass wir das können, dass wir deshalb hier sind!!! Erinnern wir uns auch daran!

Ich höre in diesen Tagen vermehrt den Satz: „Bereitet euch vor!“. Es scheint, als ob damit gemeint ist, auf allen Ebenen bereit zu sein für den großen Wandel, der schon läuft, in dem wir mittendrin sind und der sich uns in der kommenden Zeit noch chaotischer zeigen wird. Dieses Vorbereiten meint, dass wir in uns den Punkt finden, wo wir stabil schwingen, dass wir den Frieden in uns erfahren und uns immer wieder darauf ausrichten und dass wir unsere Wahrheit klar fühlen und bei Bedarf teilen (also wenn es stimmig ist). Es ist wichtig, in diesen Zeiten bei sich zu bleiben und immer wieder zu schauen, wo der eigene Fokus liegt. Denn es braucht uns!!! Uns, die wir wissend und fühlend diese Zeit erfahren, uns, die wir im Hintergrund etwas Neues erschaffen … manchmal noch etwas unbewusst, doch zunehmend bewusster. Ja, es braucht uns, damit all Jene, die dies so noch nicht sehen und fühlen, nachkommen und damit sie Wege gezeigt bekommen und neue Sichtweisen sehen können, damit auch sie spüren, dass all das so sein muss, damit unsere Welt eine neue, ganz andere werden kann!

Deshalb: erinnere dich an dein Licht! Fühle deine Liebe und öffne dein Herz! Sei da und halte die Energie! Folge kompromisslos deiner Wahrheit und deinem Inneren! Steh zu dir, egal, was sich dir zeigt! Nimm an, was ist und lebe deine Hingabe an den Moment!

All das braucht es jetzt von uns … denn die lichtvollen Energien, die stetig herein strömenden Lichtwellen, erreichen jeden und alles, verändern, wandeln, legen offen, durchdringen … sie helfen uns, diese Zeit der Veränderung zu durchleben, wir entscheiden, wie wir mit all dem umgehen … doch da wir wissen und uns immer mehr an uns und unsere Kraft erinnern, fällt auch dies zunehmend leichter.

Lasst uns weiter gehen … gemeinsam, das Licht haltend und mit dem Frieden in unseren Herzen 🙂 ❤


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s