Tiefenheilung, Öffnungen und eine Einweihung

Mein Sturz (siehe Schocklösung) ist nun 5 Tage her. Es ist eine besondere Zeit für mich, eine Zeit, in der ich sehr in die Langsamkeit gebracht werde. Ich bekam: „Mein Leben lehrt mich gerade Demut und erneut Hingabe … ja auch wieder Geduld und Gelassenheit!“ Und genau so ist es. Ich kann wenig tun, bewege mich hier wie in Zeitlupe, schaue, dass ich meinem Körper alle Heilung gebe, die möglich ist, wobei dies nicht ganz so leicht umzusetzen ist. Denn liegen geht nach wie vor nur mit Schmerzen, schlafen konnte ich die letzten 4 Nächte nur stundenweise und viel zu wenig. Dazu noch die stark schwingenden Lichtwellen …

Und doch … es geht mir mental gut. Ich übe mich im Vertrauen, dass alles genau so sein soll. Ich nehme an, was ist … weil Widerstand würde nur Kraft kosten. Ich habe auch mal tiefer reingefühlt, doch es kommt, dass es für den Moment für mich nichts anderes zu tun gibt, dass jetzt grad nichts weiter wichtig ist/wäre … ich fühle, es geht nur um den Moment, um meine Heilung, darum, weiter fühlend zu sein (wobei sich der Fokus etwas vom energetischen Fühlen der Felder zu meinem eigenen Fühlen verschiebt).

In diesen Tagen kommen auch einige innere Bilder und klare Träume. Einen möchte ich hier teilen: Ich wollte in eine andere „Etage“, es war, als ob ich mich in einem Fahrstuhl befinden würde. Dort sucht ich den Knopf mit der „4“, fand ihn aber nicht und drückte die „13“. dann ging es rasant, dieses Gefährt, es fuhr eher waagerecht, ziemlich erdnah und doch irgendwie schwebend. Ich sah Wasser, eine schöne Landschaft und hatte plötzlich das Gefühl, ins Bodenlose zu fallen, also so zu fallen, wie wenn ein Fahrstuhl anfährt, nur viel stärker. Es war eine plötzliche Beschleunigung, die mich da „hinunter zog“, sehr fühlbar.
Meine Interpretation zur „13“ => das System der „12“ wird abgelöst, so dass sich das System der göttlichen Ordnung mit der „13“ wieder hier neu öffnen kann. Eine neue Ordnung darf entstehen!

Gestern Abend nun wollte ich einfach schlafen. Meine Augen brannten vor Müdigkeit, doch erst sollte ich noch eine Einweihung erfahren. Diese berührte mich zutiefst, denn ich durfte mich an eine meiner Kräfte in mir erinnern, wurde für diese Zugänge „geöffnet“ und liebevoll eingeweiht. Es geschah einfach.

Ich nahm meine Selenit-Steine in die Hand, diese beruhigen mich gerade Abends immer sehr. Gleichzeitig sah und fühlte ich, wie ich selbst zu einem Kristall wurde. Ich spürte, dass sich nach unten eine Verbindung zum Kristallherzen der Erde öffnete und nach oben ein Lichtstrahl floss. Meine Füße begannen zu kribbeln, enorme Energien flossen von der Erde zu mir, in meine Hände, zu den Seleniten, die ganz heiß wurden und gleichzeitig an die Körperstellen, die gerade schmerzten. Es war von Gefühl her die Energien, die ich kenne, wenn mein (oberes) Herz geflutet und berührt wird, diese liebevolle, wunderschöne, erinnernde Energie. Das Ganze dauerte ca. 15-20 min.. Dann kam ein Kristallwesen, das mich würdevoll einweihte und meine Zugänge öffnete … als Kristallhüter/Kristallheiler mit einer besonderen Kraft und einer großen Macht (dies sagte mir das Wesen extra, denn es gilt, mir dieser Macht bewusst zu sein).

Es war alles zutiefst berührend und wunderschön. Dies zu fühlen, die inneren Bilder zu sehen, mich zu erinnern … das sind gerade die Geschenke in diesen Tagen. Ich fand hierher (wie das Wesen sagte: „Du hast den Weg allein gefunden!“) … um während meiner körperlichen Heilung zu erfahren, was alles in mir ist und mit welch besonderer Kraft ich schon unterwegs bin und jetzt erst recht weiter gehen werde.

Es ging noch weiter, heute Morgen wachte ich nach einem weiteren Kurzschlaf gegen 4.00 Uhr auf. Ich war noch etwas im Dämmerzustand, als ich sah, wie ein weißer Drachen mir einen silbernen Schlüssel überreichte. Dieser sei für meine neuen Seelenräume … so hörte ich es …

Wie ihr seht, geschieht so viel in meinem Inneren, dass ich ahne, dass auch das alles genauso sein soll und ich nicht umsonst „still gelegt“ wurde 😉 . Denn es braucht Zeit, Raum und diese Stille, es braucht kein Wollen und Tun, sondern annehmen, was ist und Hingabe an alles, was sich zeigt. Ich erfahre das gerade auf so unterschiedliche Weise. Einmal, weil ich eh nichts tun kann, körperlich, und zum anderen, weil sich mir neue Felder öffnen, die es jetzt erst mal noch tiefer zu fühlen gilt und in denen ich wunderbare Schätze erahne 🙂

Vor allem die Einweihung mit der Kristallenergie schwingt enorm in mir nach. Es ist, als ob da Zugänge geöffnet wurden und Kräfte freigesetzt werden, mit denen ich noch einiges bewirken werde. Und es gibt alles einen Sinn! Denn ich arbeite schon länger intuitiv mit Kristallen … auf energetischen Ebenen. Dies wird sich jetzt noch intensivieren und wie ich erfuhr, auch auf meine körperliche Heilung ausweiten. Ich beobachte und erforsche weiter … 😉

Und so gehe ich wieder nach Innen und schicke euch noch einen Engelgruß von gestern 🙂 ❤


3 Gedanken zu “Tiefenheilung, Öffnungen und eine Einweihung

  1. Hallo liebe Heike bevor ich deinen Text in Ruhe weiter lese – möchte ich dir kurz sagen, was mir nach meinem heftigen Treppensturz geholfen hat-meine ganze rechte Gesässhälfte sah übel aus durch das violett blaue Hämatom und die Schmerzen am Steissbein sehr heftig.
    Ich bekam in der Apotheke Arnica C200 davon nahm ich 3×1 Globuli gleichteitig Arnica plus Globuli von similisan 6x7täglich. Das gibt man auch bei Schock genauso wie für Prellungen usw.. Äusserlich hilft mir jedesmal aloe vera hautgel aus 99%Frischpflanzensaft. Innerhalb 10 Tagen war selbst das riesige Hämatom verschwunden.
    Ich weiss jeder hat so seine eigenen Heilmittel ich hatte nur grad den Impuls dies dir weiter zu geben.
    Alles Liebe und Gute für dich. 😍Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Karin, danke für deine Impulse 🙂 !
      Homöopathische Mittel wirken bei mir schon eine Weile nicht mehr … zumindest nicht in Form von Globuli. Wenn dann nehme ich ihre Schwingung auf energetischen Ebenen auf. Jetzt heile ich mit Schwingungsmedizin und meinen Kristallenergien 🙂 . Dadurch sind erstaunlicherweise keine sichtbaren Veränderungen entstanden, keine blauen Flecke oder so. Ich folge hier auch meiner inneren Führung und die ist derzeit echt glasklar 🙂

      Ich vermute, dass es auch darum geht, in welcher Ebene man schwingt, denn zunehmend zeigen sich so neue Heilmethoden bzw. hilfreiche Dinge, die manchmal vollkommen anders sein können, als das, was wir so kennen 😉

      Danke für deine lieben Wünsche ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s