Ankommen/Öffnung

Es ist 16.30 Uhr, ich bekomme gerade ein Bild eingespielt:

Es fühlt sich in diesem Moment so an, als ob wir beim „Besteigen des Berges“ oben angekommen sind, jetzt dort stehen und den Ausblick genießen. Wir atmen durch. Es ist ein Moment des Innehaltens, der leisen Freude. Der Blick wird weit, er öffnet sich für eine neue Welt, es leuchtet am Horizont …

Dieses Bild schwingt in mir, bringt ein Gefühl des inneren Ankommens mit. Es ist, als ob ich aufatme, durchatme, befreit bin von all dem, was bisher noch in mir schwang. Zu der leisen Freude möchte sich ein Gefühl von wissender und vertrauter Zuversicht hinzugesellen. Denn da ist etwas, was sich jetzt öffnet, wie ein großes Tor, dass uns einlädt. Wir dürfen es durchschreiten, wenn in unserem Herzen das „ja“ ertönt. Eine Öffnung geschieht … jetzt! Eine Zeitlinie wird beendet … jetzt!


2 Gedanken zu “Ankommen/Öffnung

  1. Liebe Heike… ich DANKE Dir sehr das Du all das hier mitteilst und fuer Dein feines und achtsames Hineinspueren !Ich finde mich da in vielem wieder!…auch die schoenen Fotos… der Garten, der Himmel, die Blumen… all das ist Nahrung fuer die Seele… und gibt Trost und Kraft fuer jeden neuen Tag !…. DANKE von Herzen!…. ALLES LIEBE…

    RITA

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s