Vollmond

Ich wachte heute Morgen auf, ohne den Mond gesehen zu haben (Wolken verhinderten die Sicht und mein System wurde in einen Tiefschlaf versetzt 😉 ). Doch zu spüren ist seine Kraft und Energie schon eine Weile, zusätzlich zu den hohen Lichtenergien der letzten Tage. So wurde mir Freitag Abend gezeigt, wie ein großes, wunderschönes Lichttor geöffnet wird. Ich konnte es sehen und die Energie spüren. Meine Zellen fühlten diese Flutung, ja sie tanzten regelrecht …

Der nächste Morgen (also gestern) brachte tiefste Müdigkeit, die den ganzen Tag anhielt. Es arbeitete weiter. Dann wurde mir eine Begegnung geschenkt, durch die ich erneut eine tiefe Trennungsgeschichte in mir heilen durfte. Es war alles andere als angenehm, dies so zu durchfühlen, mein Körper spielte ziemlich verrückt, doch in mir war gleichzeitig dieses Leuchten, das immer da ist, wenn wichtige Dinge sich zeigen oder wenn ich genau da hin soll. Also ging ich da durch und durfte erkennen worum es ging und gleichzeitig etwas für mich Neues erleben. Mein helfender Satz (und das Thema dahinter) war: „Ich stehe hier und bin sicher! Ich bin immer und überall sicher!“

Jetzt eben nun erwachte ich und spürte in mir: „Der Tag lächelt mich an!“ Ja, so fühle ich mich grad, es ist noch still, sonntagsstill, grau draußen und doch … da ist dieses Lächeln und gleichzeitig auch diese Stille in mir. Ich spüre, ich komme immer mehr an. Es zeigt sich immer weniger ein müssen … ich fühle mich in meinem Sein ganz wohl, auch wenn dies noch sehr anders ist, mir ziemlich leer erscheint und mein Zugriff auf alles, was ich meinte, tun und umsetzen zu wollen, weiterhin nicht greifbar ist. Da ist einfach ein leeres Feld … ein Nichts … alles irgendwie …

Dies ist nun mein momentanes Fühlen und so gehe ich in diesen hochschwingenden Vollmondtag, in tiefer Hingabe, beobachtend und fühlend, was sich mir zeigen mag …

Gestern nach Sonnenaufgang


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s