Lass dich nicht unter Druck setzen!

Diese Worte kamen heute Morgen schon und wollen jetzt verstärkt und angesprochen werden. Denn ich fühle, dass es immer wieder Strömungen gibt, die Druck erzeugen. Und damit meine ich nicht mal die da draußen, all die Unwahrheiten und die, die es nur darauf auslegen. Dass diese Druck erzeugen wollen und Angst schüren, wissen wir. Nein, ich meine subtilen Druck, durchaus auch auf so mancher lichtvollen Seite.

Ich nehme wahr, dass es (für mich) nur noch darum geht, was in und mit meinem Inneren schwingt und … dass alles sein darf. Genau: „Alles darf für jeden Moment genau so sein!“ Das finde ich ganz wichtig zu verinnerlichen, denn … wir alle wissen und erleben es gerade, wir gehen neue Wege, setzen neue Schritte, wissen grad nicht unbedingt wohin es überhaupt geht, ob da was geht und was geschieht. Denn die Vielfalt dessen, was hier schwingt, die unendlich vielen Energiefäden, Energiestränge und -ebenen durchlaufen alle, ja alle eine Veränderung! So wie wir auch. Und da dies im Moment ziemlich durcheinander zu gehen scheint bzw. uns „hier unten“ der konkrete Überblick fehlt, möchte ich dich/euch sensibilisieren. Es geht nicht darum, schnell irgendwo hin zu kommen oder so hoch wie möglich zu schwingen, sich dadurch einen inneren Druck aufzubauen, weil jemand meint, das wäre jetzt sooo wichtig, um zu … . Nein! Ich sage noch einmal: Nein!!!

Es geht nur um dich! Es geht nur darum, dass du annimmst, was jetzt ist, dass du dich wertschätzt, für dich da bist, dich gut versorgst und dich liebst. Nicht mehr und nicht weniger! Denn genau das ist es, was uns alle verbindet, diese tiefe innere Liebe zu uns, zu uns als Ganzes (Seele und Mensch) und dieses Wissen, dass alles immer gut ist, in jedem Moment und … dass alles genauso sein darf! Manchmal braucht es eine Erinnerung, manchmal einfach ein genau hinhören, manchmal aber auch nur dich selbst. Denn hier findest du alles, was jetzt wichtig ist. Du musst nicht wissen, was morgen sein wird, wo es für dich hingeht und wann was kommt. Es genügt, in diesem Moment zu sein, dich wertschätzend zu umarmen und zu lieben. Dann bist du da, ganz da! Und strahlst … dein Licht wird gesehen, gefühlt, wahrgenommen werden. Und so geschieht der Wandel … ❤

Die beiden traf ich im Wald, sie schliefen noch 😉

2 Gedanken zu “Lass dich nicht unter Druck setzen!

  1. Liebe Heike! Für diese Worte muss ich dir ganz besonders danken! Das habe ich gerade sehr gebraucht. Ich setze mich auch gern selber unter Druck, ich müsste mich mehr anstrengen, mehr leisten, mehr tun und schaffen, damit „die Welt gerettet werde“. Und wenn ich dann aber oft einfach nur schlapp bin, kommt mir ein schlechtes Gewissen. Wie sehr ich doch noch in alten Mustern stecke. Mögen die sich jetzt erlösen und auflösen. Alles kommt zum richtigen Zeitpunkt, sage ich mir hiermit selbst. Loslassen und entspannen. Und vertrauen. Großer Segen für dich und uns alle!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s