Da ist was neu!

Ich war eben seit langem mal wieder im Wald. Ein neuer Weg, ein neuer Wald:

Ich fühlte mich anders, nahm die Bäume anders wahr, hatte immer wieder das Bedürfnis, die wunderschönen Kiefern zu streicheln :

Und als ich unter dieser Eiche stand, spürte ich es: da ist was neu! Innerlich war sofort die Verbindung zu den Bäumen da. Sie raunten mir zu: „Öffne dich dem Neuen, geh` neue Wege!“ Das berührte mein Herz so sehr, wie es geschah, wie ich es wahrnahm und wie ich diesen Ort, diesen Wald spüren konnte. Es war, als ob er nur darauf gewartet hat, um mich zu umarmen …

Ich konnte mich kaum entscheiden, weiter zu gehen und nur allzu schnell war der Weg zu Ende und ich wieder unten am Parkplatz. Doch das, was ich dort wahrnehmen durfte, ist jetzt in mir verankert und erinnert mich daran, wer ich bin und was hier gerade geschieht. Ich fühle tiefe Dankbarkeit meinen Baumfreunden gegenüber 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s