In Dankbarkeit

Dieser Tag heute lässt mich tiefe Dankbarkeit spüren. Er war einfach berührend, die Energiefelder offen und klar, ich bei mir und genießend bei allem, was heute sein wollte. Das hat eindeutig Züge der neuen Energie. So ist es, wenn wir im Fluss sind, dem Inneren zuhören und folgen, den Moment wertschätzen und achtsam unterwegs sind. So ist es, wenn die Energien unterstützend wirken, nicht störend und verwirrend und … wenn wir in uns ganz klar ausgerichtet sind. Momentan gelingt das noch nicht beständig (siehe gestern), doch mein heutiger Tag war so …

Innere Bilder führten meine Schritte, zeigten mir, was sein will, wo ich gerade stehe. Erst vor zwei Tagen setzte ich einen besonderen Samen (zumindest sah dieser als inneres Bild so aus). Dann gestern die goldene Welle, was bei mir nach sich zog, dass ich in meinen Räumen noch mal einiges sortiert und umgestellt habe. Etwas wollte sich nicht nur im Innen ausdrücken sondern auch im Außen anders gelebt werden.

Botschaften begegnen mir derzeit auf ganz vielfältige Weise: so säte sich hier auf dem Hof ein Ahornbaum aus. Dieser wird von mir hier gepflegt, weil er eines Tages in meinem Garten stehen wird. Seine Botschaft sagt u.a.: „Alles auf dieser Erde findet im göttlichen Fluss zur richtigen Zeit seinen Platz. Sei daher zuversichtlich, dass dir die Umsetzung deiner Vision jetzt gelingen wird.“ (aus „Baumkraft auf dem Seelenweg“ von Claudia Köller).

Dann begegnen mir ganz oft Zahlen wie 111,1 oder auch 555. auch diese weisen immer wieder auf bestimmte „Schaltpunkte“ hin, die meist wirklich gerade geschehen und somit sich als sehr stimmig erweisen. Auch hier bringt mich Achtsamkeit weiter, ebenso wie das wiederholte daran Erinnern, dass sich alles fügt, wenn der Zeitpunkt stimmt und alle entsprechenden Energielinien und Felder genau ausgerichtet sind (siehe Baumbotschaft). Dieses Erinnern hilft und bringt mich wieder zurück zu mir und zu dem, was vermehrt in mir schwingt, sich täglich weiter festigt und ausdehnt und so wichtig auf der neuen Erde sein wird … volles Vertrauen in das, was geschieht, Annahme dessen, was ist, Hingabe an den Moment und leben, einfach auch leben … in Freude, in Leichtigkeit, miteinander Lachen, in jedem Moment voll da sein 🙂

Mein Grinsen ging heute gar nicht wieder weg … genauso soll es sein 🙂

Und so schwinge ich gerade noch einmal in dieser tiefen Dankbarkeit … genieße es, die Bilder des Tages nachwirken zu lassen und weiß, dieses Fühlen wird mich noch ganz oft begleiten, denn diese neue Art meines Seins darf endlich leben, da sein, geteilt werden, sich verströmen … ja erinnern 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s