Erkenntnisse

Nachdem sich in meinem System dieses Amtsthema so breit gemacht hat und ich spürte, dass es viel zu viel Raum einnimmt, war Handeln angesagt. Ich hielt einen Bergkristall in der rechten Hand und nahm Verbindung zu meinem Herzen auf. Da hörte ich: „Das System wird nichts unversucht lassen, um dich weiter zu binden und in Angst zu versetzen, denn davon lebt es.“

Ja klar, ich darf also schauen, wie ich hiermit umgehe. Und so bat ich meine Helferengel zu mir, bat um Unterstützung, Klarheit und Bilder. Es kam: durchlässig werden, nicht anhaften, lösen, die Situation befrieden. Ich atmete mich in mein Herz und sah, wie sich perlmuttfarbenes Licht über meinen Körper legte. In mir stieg Hitze auf, so als wolle sie etwas verbrennen. Ruhe floss ein, dann hörte ich: „Erinnerungen heilen“. Gleichzeitig nahm ich wahr, wie zwei goldene Hände über meinem Kopf waren, diesen fast berührten. Das goldene Licht floss in mein System. Es wurde noch ruhiger in mir. Ich bekam ein leises Ahnen von ganz sanfter Energie, die mich trägt, nährt, ausfüllt, die jetzt da ist. Ich wusste, ich darf hier sein, mich hier nähren, ausbreiten, darf jetzt ganz neue Erfahrungen machen und Altes überschreiben. Und ich erinnere mich daran, es ist das Jetzt, wo ich lebe und jetzt ist alles (da).

Und so lasse ich für den Moment los und fühle … fühle tief, fühle diese neue Ruhe und richte meinen Fokus auf das, was im Moment sein will. Da ist so viel mehr, was gerade in mir angeschaut und wahrgenommen werden will, neue Felder, neues Sein, neue Energien und ja, auch die von heute, die sich öffnend, erkennend, erinnernd über mich legen, in mich hineinfließen und mich fluten. Nur wenn ich offen bin, mitfließe, hinhöre und diese Tiefe fühle, bin ich ganz da. Wenn das Außen im Lärm dieser Tage auftaucht und mich in diese alten Felder hineinzieht, dann entsteht ein Ungleichgewicht, was sehr schnell, sehr klar spürbar ist. Doch manchmal sind diese Momente hilfreich, um weiter Heilung zuzulassen und noch mehr „Ballast abzuwerfen“.

Doch ich durfte erkennen, ich entscheide in jedem Moment, was ich leben will, wem ich meine Aufmerksamkeit schenke, und wo ich meinen Fokus setze. Und an eins erinnere ich mich ebenso: Die Dinge lassen sich nicht auf der gleichen Energieebene lösen, es braucht dafür eine höhere Sichtweise/Ebene, ein neues, anderes Herangehen.

Es sind einige Erkenntnisse, die sich hier gerade offenbaren, von daher sind da schon die ersten Geschenke 😉 … und so lasse ich los, lasse geschehen und gehe in mein Vertrauen, dass alles zur richtigen Zeit immer für mich da ist und sich klare Lösungen genau dann zeigen, wenn es für mich wichtig ist 🙂


2 Gedanken zu “Erkenntnisse

Schreibe eine Antwort zu Karin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s