Sonnentor

Es ist soweit, ein gewaltiges Tor öffnet gerade seine Pforten. Ein Tor, das in goldenem Licht erstrahlt, das uns alle einlädt, hindurch zu gehen und uns bewusst auf der neuen Erde einzufinden.

Dieses Sonnentor erscheint mir ganz besonders, denn es hat sich in dieser Form bisher noch nicht gezeigt. All die anderen Jahre war für mich die Sonnenwende zwar ein Ereignis, was eben stattfand, doch ich konnte diese Kraft dahinter so nicht spüren. Heute nun ist da etwas, was ganz anders, ganz neu schwingt. Ich mag das immer wieder betonen, denn diese letzten Tage sind erneut neu 😉 Nach meinem Fühlen nehme ich seit Anfang Mai eine starke Energieveränderung, ja diese Energieverschiebung in die neue Welt wahr. Sie zeigte sich in vielen Schritten und wies den Weg hierher. Diese Energieverschiebung hat zur Folge, dass sich die Dinge so verändert haben und weiter so verändern, dass nichts, was bisher seine Gültigkeit hatte oder dem wir einen Namen gegeben haben, jetzt noch relevant ist bzw. anwendbar sein kann. Denn alles verändert sich gerade in einer so hohen Frequenz, dass es immer wieder gilt, bewusst und achtsam zu gehen, da zu sein, fühlend und wahrnehmend jeden Schritt zu setzen. Es gilt auch, dem Körper alle Zeit zu geben, damit dieser mitkommt. Aktuell spüre ich (also seit heute morgen) eine bleierne Müdigkeit. Hatte heute früh schwere Beine und kam kaum hoch, es brauchte viel länger als sonst, bis ich meinen Körper einigermaßen in Bewegung hatte. Das löste sich dann, doch die Müdigkeit blieb und hält an. Meine Hautgeschichten haben sich sehr gebessert, ich habe das Empfinden, ich bin da durch.

Und so kann ich aufatmen und mich weiter dem inneren Wahrnehmen hingeben, denn hier passiert enorm viel. Der Weg/Schritt durch das Sonnentor, dieser Moment des Jetzt, in dem sich der Höchststand der Sonne zeigt und dieses Tor sich so weit öffnet, ist erhebend, berührend und immer wieder erinnernd. Ich befinde mich weiter in dieser „Öffnungssequenz“, die mir Neues offenbart, die mir ein Erinnerungsfeld schenkt, wo ich spüre, dass sich weitere Felder in mir öffnen. Es schwingt alles noch recht subtil, ganz sanft und immer wieder in stiller Freude. Es ist dieses Wissen, was da in mir angeklingelt wird. Es ist ein tiefes Aufatmen … nach all den anstrengenden Wandlungszeiten. Es ist ein Durchdringen aller Schichten, ein Zurückkehren in mein wahres Sein, ein Sehen meines Selbst und ein Ankommen … immer wieder ein Ankommen bei mir. Da braucht es wenig bis nichts vom Außen, das Innen spricht. Es spricht durch andere Wesen, durch neue Frequenzen und schwingende Felder. Es spricht durch die Tiere und Pflanzen, durch Klänge und Farben, durch Worte und neue Töne. Dem gebe ich mich gerade voll hin und gehe tief in diese Wahrnehmung.

Ein Sonnentor der Kraft zeigt sich mir, dieses Sonnentor der neuen Erde … es ist soweit, es steht offen, es lädt ein … es leuchtet und strahlt … heute … jetzt … dieses Jetzt – es ist.


Ein Gedanke zu “Sonnentor

Schreibe eine Antwort zu Karin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s