Auf der Suche nach Kommunikation

Heute Morgen war der schöne neue Frieden irgendwie überlagert mit all den bewegenden und unruhigen Energien. Also bewegte ich mich auch … in meinem Garten 😉 . Doch Mittags wollte ich was anderes. Ich fühlte nicht genügend Ruhe in mir, um im Garten nur da so allein herum zu liegen, ich sehnte mich nach Kommunikation, nach Begegnungen, nach einer anderen Bewegung, einer, die sich ausdrückt, die etwas in mir anstößt bzw. mich weiter bringt. So ähnlich mein Empfinden. Also fuhr ich los zu meinem Badesee. Das Wetter war super, knallblauer Himmel, leichter Wind, strahlende Sonne und … ganz viel Grün. Erstaunt stellte ich fest, dass nur wenige Menschen dorthin gefunden hatten. Und es war sehr anders als vor ein paar Tagen. Da spürte ich, wie jeder das Bedürfnis hatte, sich auszutauschen und mitzuteilen. Es war richtig fröhlich, so frei und neu.

Heute aber schwang hier eine sanfte Stille. Die paar Menschen (meist Pärchen) lagen für sich, nur ihr Murmeln drang zu mir. Anfangs war da noch diese Unruhe, also ging ich erst mal eine Runde schwimmen. Dann legte ich mich auf meine Matte und spürte, dass etwas mit mir geschah. Ich wurde zunehmend ruhig. Noch ruhiger, so dass es fast war, als ob mich „etwas weg zieht“, ich mich in eine andere Welt begebe. Ich fühlte hinein, spürte unter mir die Erde, stellte den Kontakt bewusst her und nahm wahr, wie sie mich trug. Es war, als ob sie ihre Hände aufhalten würde, um mich sanft zu tragen. Dieses Fühlen berührte mich sehr. Und es wurde immer intensiver, ich immer ruhiger. Da plötzlich musste ich grinsen, ich hatte mir Kommunikation gewünscht – hier war sie 🙂 . Ich tauschte mich mit der Erde aus. Spürte, dass auch der Wind mitreden wollte, ließ das Wasser zu Wort kommen und die Sonne mich liebkosen. All die Elemente sprachen mit mir, umspielten mich, streichelten mein Sein und erreichten neue Tiefen in mir. Es war ein einziges Wunder. Währenddessen wurde ich noch ruhiger. So etwas kenne ich nicht von mir. Meist wurde ich nach kurzer Zeit unruhig, wollte mich bewegen, konnte nicht mehr liegen. Heute nicht. Ich lag. Ich lag da so in meiner Ruhe, spürte wieder den neuen Frieden und hatte überhaupt keine Lust, da etwas dran zu ändern, geschweige denn, nach Hause zu fahren 😉

Und so bin ich noch voll erfüllt, schwinge nach in den super heilsamen Bildern, dieser Stille am Wasser, dem Grün der Bäume und höre auch jetzt noch den Wind flüstern. Einmalig schön … verzaubernd und wirklich ein Wunder. Und wie man sieht, Wünsche werden erfüllt, wenn auch anders, als man denkt 😉

Denn es ist gerade wieder einmal echt herausfordernd, wenn ich mehr und mehr fühle, dass sich die Welten wieder öffnen, meine Lebenslust und Freude zurück kommt, ich intensiver leben möchte … und erneut allein bin. Momentan fühlt es sich an, als wäre hier ganz viel Abstand und niemand in greifbarer Nähe, mit dem ich auf Seelenebene einen Austausch oder ein Miteinander leben könnte. Das verwirrt mich. Mein Wunsch, Gemeinschaft neu zu leben, steht schon so lange. Mein Inneres ersehnt es sich sehr … und ja, ich weiß, dass ich allein sein kann, allein Freude und Glück empfinden kann, allein meinen Weg finde und gehe … diese Stärke habe ich in mir aufgebaut, habe all die Jahre dafür gelebt, dass ich frei und freier werde. Nun ist endlich diese Zeit da, wo tiefer Frieden in mir schwingt (es scheint, als ob da global dran gedreht wurde/was entfernt wurde). Von daher darf jetzt auch endlich das zueinander fließen, was/bzw. wer miteinander weiter gehen will. Ich gebe weiter diesen Wunsch hinaus und schaue, auf welchen Ebenen mich die Kommunikation im Miteinander finden mag 🙂 … heute, das war ein Anfang, ja durchaus ein Wunder für mich 🙂 … doch da geht noch mehr, nicht wahr liebes Universum und meine Helferengel 😉

Hier machte ich noch mal eine Pause, ein interessantes Gesicht 😉 … warum er wohl so verkniffen schaut? Ob die Wanderer ihn meist ignorieren? Ich jedenfalls habe ihn begrüßt und „gesehen“ 🙂


6 Gedanken zu “Auf der Suche nach Kommunikation

  1. Hallo liebe Heike,
    Bäume spielen in meinem Leben eine tragende Rolle.
    Schon in ganz frühen Jahren kommuniziert ich mit Ihnen. Und auch jetzt sitze ich unter meinem geliebten Nussbaum in meinem wilden Garten und lese Deine Worte und betrachte Deine schönen Naturfotos.
    Der Baum, dem Du begegnet bist zeigt mir 3 Gesichter….unten am Stamm eine Frau in einem Gewand, das aber geöffnet ist, in der Mitte des Baumes ein wohl, wie Du es sagst, etwas verkniffen Gesicht und oben am Baum, kurz unterhalb der Vergabelung, ein schelmisches Gesicht, welches mit den Augen nach oben schaut. Wunderbar!
    Sonnenwarme Grüße
    Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Heike, was für schöne Stunden am Wasser! Hier in der Großstadt nehme ich häufig eine unruhige Energie wahr, die nicht wohltuend ist, sondern komplett anders schwingt. Es war schön, von deiner Kommunikation mit Mutter Erde zu lesen und deiner wunderbaren Ruhe. Ich für mich spüre genau, dass ich auf der Brücke bin, im Transit, nicht mehr da, noch nicht dort. Ich habe Menschen um mich herum, z.T. mehr als mir gut tun, aber ich habe ganz viel Abstand zu der Welt da draußen bekommen. Und das bedingt auch das Alleinegehen. Ich habe Freunde, die genauso ticken, aber diesen Transit macht jeder im Prinzip alleine trotz gelegentlichem Austausch. Denn er braucht auch ganz viel Kraft. Ich spüre heute z.B. eine bleierne Müdigkeit, der nicht beizukommen ist, also lasse ich sie. Ich bin auf der Brücke, und ich gehe allein, ich grüße andere, ich unterhalte mich auch, aber der Hauptstrom fließt an mir vorbei. Ich sehe ihn, aber jeder darin geht seinen Weg. Das wird sich bald ändern. Und bis dahin gehe ich meinen Weg. Auch alleine, aber nicht einsam. Alles wird zu uns kommen, was zu uns gehört. Liebe Grüße Olga

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Heike Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s