Die Suche ist beendet

Ich sitze hier, schaue mich um und fühle hinein … ein Sommer liegt vor mir, der sich in seinem Tempo öffnen mag, ein Sommer wo alles offen ist. Dieser Sommer, den ich mir bis vor kurzem noch so ganz anders vorgestellt hatte. Das Außen sollte schon längst meinem Inneren nachziehen, dieser Wandel schon seit vielen Wochen sichtbarer sein. Viele Fragen stellten sich mir … dazu und zu dem, was mein Leben betrifft. Ich suchte … und wusste nicht wirklich, wie alles weiter gehen soll. Ich war im Tun … so wie all die Jahre und Leben davor.

Doch jetzt habe ich ein ganz neues Fühlen erreicht, diese Ebene, wo alles ist. Ich beobachte, nehme wahr, lasse mich führen. Das ist noch neu. Manchmal möchte ich dabei dann auch nach alten Mustern agieren, doch dies funktioniert nicht mehr. Es sind nur die Erinnerungen und antrainierten Handlungen, die greifen wollen. Meist jedoch fühle ich mich hier in diesem neuen Sein. Es ist, als ob ich jeden Moment neu leben kann, mich diesem Fluss total hingebe und wahrnehme, was jetzt sein will. Vor kurzem fragte mich jemand, ob ich ein spontaner Typ sei. Ja, war ich schon immer. Doch das, was da gemeint war, ist etwas anderes. In meinem Leben gibt es kaum noch Planungen und Termine … und wenn, dann weiß ich, dass sich Zeitfenster öffnen, wo alles stimmt. Von daher agiere ich spontan, denn ich fühle hinein, was sein will und lebe dieses. Dabei schaue ich, dass es mir damit gut geht. Ich habe jegliche Abhängigkeiten abgelegt. All die Dinge, wo ich zuerst nach dem anderen schaute und dann erst nach mir. Das ist jetzt anders herum, ich schaue zuerst nach mir und dann nach dem anderen bzw. wenn gemeinsam etwas sein will, schauen und fühlen wir gemeinsam. So bewegt auch die neue Seelenbegegnung noch mal einiges, weil es sich zeigt, dass diesmal alles anders ist. Auch hier tauchten diese alten Erinnerungen auf, doch nur, um wahrgenommen zu werden. Ich entscheide mich jetzt, neu zu leben!

Meine Tage sind zunehmend davon geprägt, dass ich in meinem Feld bin. Ich fühle, was sein will, schaue, was sein kann, nehme Bilder auf, merke aber, dass nicht alles sofort umgesetzt werden will. Ich werde langsamer, achtsamer mir selbst gegenüber. Und so kann ich wahrnehmen, dass alles mich gerade dabei unterstützt, dass ich meinen Lebensweg weiter gehen kann. Auch hier ist eine ganz neue Ebene erreicht, denn ich weiß jetzt, wohin mein Weg mich führt, sehe Bilder, erinnere mich an meine Träume und beobachte staunend, wie sich weiter Schichten ablösen und sich mehr von dem zeigt, was immer schon da war. Ich erinnere mich.

Dadurch komme ich auch an dieses Wissen, dass alles schon in uns ist. Ich weiß einfach, dass das, was sein will, kommt. Ich weiß, dass das, was ich hier auf Erden leben möchte, mich erreicht. Die Verbindung zu Allem-was-ist, zur Erde selbst, den vielen Wesen, die mich begleiten, intensiviert sich, man könnte auch sagen, wird klarer, ja … zeigt sich mir.

All das scheint deshalb möglich, weil verschiedene Dinge jetzt für uns alle gelöst wurden. Diese „Befreiung“ fand definitiv statt und führt uns in die neue Zeit. Jeder, der fühlt und sieht, wird dies erkennen und sich darin wiederfinden. Doch es braucht von uns … Geduld, Hingabe, Vertrauen, ganz viel Zeit der Stille, Achtsamkeit, Wertschätzung sich selbst gegenüber (ganz wichtig!) und die Ausrichtung auf das, was man wirklich will. Jegliche Ablenkungen und Dramen verlängern den Prozess! Doch da wir Schöpfer unseres Lebens sind, haben wir auch hier eine Selbstverantwortung.

Meine Suche ist hier zu Ende. Diese Suche nach dem „Wer bin ich?“ „Wohin will ich?“ „Was macht mich aus?“ Ich durfte erkennen, dass es egal ist, was ich tue, dass es überhaupt nicht darum geht, sich über`s Tun zu definieren. Es genügt zu sein, als Lichtseele hier zu sein 🙂 … ein langer und schmerzhafter Prozess, doch er hat sich gelohnt!

Und so löst sich die Zeit weiter auf, diese Zeit, die alles in Schemen presste und auch jetzt noch Zyklen aufdiktiert. Braucht es das wirklich?

Mein Fühlen sagt mir, dass ich mitfließen darf, dass immer alles da ist, dass mir in jedem Moment gezeigt wird, was gerade wichtig ist und dass ich im tiefen Vertrauen dem folgen darf. Ich erlebe, ja lebe dies … immer mehr, immer fließender, immer mehr im Vertrauen. Dies macht gerade meine Tage aus und lässt einen tiefen Frieden entstehen, der mich trägt, mich nährt, mich geduldig und langsam sein lässt, der mir den Raum gibt, damit ich empfangend da sein kann, um all das wahrzunehmen, was für den Moment wichtig ist.

Und so folge ich weiter meinem Lebensfluss … gebe mich dem Leben hin und weiß … meine Suche ist beendet. Ich bin … angekommen … ❤


3 Gedanken zu “Die Suche ist beendet

  1. Liebe Heike,
    ich freue mich so sehr, dass es dir so gut geht. Du sprüht nur so vor Lebensfreude…. Ich wünsche dir alles Gute und Liebe mit deiner neuen Seelenbegegnung. 🙏
    Ganz liebe Grüße, Margot 😘😘

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s