Neugeburt

Es ist eine Zeit, in der immens viel geschieht. Vor allem im Inneren wird aufgeräumt, sortiert, erneuert, geweitet, erinnert. So auch letzte Nacht bei mir … nachdem ich gestern so einen wundervollen Tag hatte, schien es, als ob durch all diese berührenden Momente noch etwas ins Gleichgewicht kommen wollte. Die Nacht war sehr durchwachsen, mein Schlaf alle zwei Stunden unterbrochen, viel Bewegung in meinem Inneren. Um mich zu sortieren, lief ich heute morgen noch vor 7.00 Uhr raus über die Äcker. Es hat sich gelohnt, dann meine Tiere waren wieder sehr nah, ein Fuchs, 7 Hasen, ein Storch. Dazu nachher mehr.

Da draußen wurde in mir so einiges zurecht gerückt und durfte ich klar sehen. Das, was sich mir zeigte, hat unmittelbare Auswirkungen. Wie ihr seht, hat meine Webseite ein neues „Gesicht“. Ja, ich bin dabei, sie ein wenig zu verändern, Dinge rauszunehmen, andere hinzuzufügen. Es ist mal wieder an der Zeit 😉 ! Doch vor allem ist es dran, dass ich einen Teil meines Selbst nicht weiter weg schiebe, sondern wieder mehr öffentlich mache. Und so wird es jetzt hier neben meinen „Energietexten“ auch viel über meine Naturbegegnungen,-berührungen geben. Denn die Natur ist es, in der ich mich so wohl fühle, wo ich meine Verbundenheit spüre und zunehmend die anderen Welten wahrnehme. Sie ist es, die mir immer wieder Heilräume schenkt, wo ich all meine Tiefentransformationen erlebte und mich immer geschützt und geborgen fühlte.

Und so fange ich doch gleich mal damit an 😉 … ich erzählte ja schon davon, dass gestern bei diesem wichtigen Gespräch ein Storch über mich hinweg flog. Schon da ahnte ich, dass eine Neugeburt ansteht 🙂 . Momentan fühle ich, dass dies ein Prozess ist, der sich gerade entwickelt. So kann es durchaus sein, dass ich in den nächsten Tagen immer mal wieder etwas an meiner Webseite verändere, solange, bis es sich für den Moment rund anfühlt 😉

Aber nun wieder zum Storch. Als ich heute Morgen zurück und am neuen See auf dem Maisacker vorbei kam, sah ich ihn. Das heißt, ich dachte erst, es wäre ein Graureiher, weil mich das Licht so blendete, konnte ich nicht sofort erkennen, dass es der Storch war. Doch dann sah ich ihn … in seiner vollen Schönheit und durfte ihn filmen 🙂 Dieser Storch ist deshalb so besonders, weil ich mich nicht erinnern kann, dass ich hier im Ort bzw. in der Nähe je schon mal Störche gesehen hätte. Und nun ist er da 🙂 ! Doch schaut selbst:

Ich vermute, diese Neugeburt dauert an … von daher schwinge ich mich darauf ein, auch auf die neuen Lichtenergien, die in den nächsten Tagen kommen werden. Momentan könnte man sagen, es sei ruhig, doch in mir kribbelt es, meine Zellen sind irgendwie unruhig, kein Wunder, da draußen ist ja auch jede Menge Unruhe zu spüren. Ich lasse diesen Sturm vorbeiziehen und fühle rein, was gerade stimmig ist …


Noch etwas möchte ich mit euch teilen: ich habe bei Telegram eine Diskussionsgruppe eröffnet. Das ist neu für mich, so weiß ich momentan nicht genau, ob dies auch so funktioniert, wie ich mir das wünsche. Ich meine, dadurch können dann auch Kommentare zu meinen Texten geschrieben werden. Das ist der Link dazu: https://t.me/imseingruppe

Lasst es uns probieren 🙂

So ihr Lieben, habt einen schönen Tag, genießt das Neue oder eben das, was sich gerade zeigt, alles ist richtig, wie es ist … alles ist wichtig 🙂 … lasst uns aufschwingen, wie dieser Wolkenengel heute morgen 😉

PS: Wenn dich meine Blogbeiträge berühren und du aus deinem Herzen einen Ausgleich geben magst, freue ich mich über deine Spende  … ganz herzlichen Dank

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2die Diskussions- und Kommentargruppe dazu: … https://t.me/imseingruppe


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s