Außerhalb der Zeit

Samstagmorgen, es hat mich aus dem Bett gekegelt, die Nacht war wieder irgendwie schräg. Nachdem gestern Abend ganz viel wunderschöne, einhüllende Energie spürbar war, kam ich mir Nachts vor wie ein „Schwerstarbeiter“ bzw. ein „Dunkelheitswandler“. Denn genauso fühlte es sich an. Durchsetzt mit Träumen war mir, als ob ich durch viele Schichten dieser Dunkelheit wandelte und hier etwas tat. Wird wohl so gewesen sein weil es nicht das erste Mal in dieser Form ist. Ist trotzdem alles andere als wohlfühlig und schön. Ich wünsche mir einfach, mal wieder eine Nacht sanft und eingehüllt durchschlafen zu können. Scheint derzeit aber nicht so recht dran zu sein. Denn meinem Fühlen nach geht es so sehr zur Sache (auf allen Ebenen, doch vor allem auf den energetischen), dass es hier wohl uns Wandler braucht. Habe ich dazu wirklich „ja“ gesagt???

Ich fühle mich schon länger (also ein paar Wochen) wie außerhalb der Zeit. Jetzt und hier noch stärker, vielleicht … weil ich erst ankommen darf. Doch komisch finde ich, dass ich auch schon so lange keinen Impuls habe, in meiner geliebten Natur zu sein. Bis auf diesen einen Nachmittag, als ich damals barfuß lief, war das Feld zu. Auch gestern, ich war nur kurz meine Eiche besuchen, schwang es komisch da draußen. Ich nehme an, es ist einfach, weil diese immensen Veränderungen eben alles wandeln, auch die Natur, die Tiere. Doch vor allem schwingen da draußen oft auch all die Energien durcheinander, dort, wo Menschen entlang gehen oder mit dem Auto fahren. Es kommt sogar vor, dass ich fühle, wenn jemand vor mir dort war und in seinem System Unruhe, Frust, Wut usw. arbeiteten.

So sitze ich nun hier, fühle hinein, es ist Mai … ach ja? Zu dieser Zeit war ich sonst mit ganz anderen Dingen beschäftigt. Heute hat mein Sohn Geburtstag. 25 Jahre ist es her. Ich fühle … nichts, nur Verwirrung und Trauer. Viele Jahre war das eine Zeit, in der ein Hauch von Sommer zu spüren war. Ich habe Erinnerungen an Urlaube an der Ostsee, an Zeiten, die noch so anders waren. Jetzt … er ist weit weg, in seinem Feld, das ich nicht verstehe … ich darf loslassen … und trotzdem, es schmerzt … und durch diese Worte (die so gar nicht gewollt waren), dürfen Heilungstränen kullern …

Außerhalb der Zeit … so fühle ich mich gerade. Weit weg und doch so nah … manchmal, ok meistens, doch da sind diese Phasen des Nichtwissens, des Nichtsehens … auch sie gehören dazu. Es ist. Wenn auch nicht immer leicht. Auch wenn ich um die Dinge weiß, dieser Wandel fordert mich, jetzt gerade wieder mehr. Alles ist anders, ungewohnt, neu. Alles offen … sehr gewöhnungsbedürftig, denn woran orientieren, wenn wirklich nichts mehr so ist, wie gewohnt? All die Rhythmen, die so bekannt waren, die Wetterabläufe, die Jahreszeiten … alles anders. Mein menschliches System dreht da manchmal ganz schön am Rad. Denn wie kann es sein, dass ich fast Mitte Mai immer noch friere wie im Winter, keine Lust auf draußen habe und mein Garten … ja … dort wollte ich viel Zeit verbringen. Auch hier … ich darf loslassen … geschehen lassen, mich hingeben, auch wenn es heute etwas schwerer fällt als sonst.

Und so löst sich das Konstrukt Zeit auf allen Ebenen auf. Was kommt danach??? Ich weiß es nicht. Ich kann nur den Moment leben und schauen, was genau jetzt ist. Und jetzt ist wohl erst mal wieder bewusste Heilung angesagt … ich nehme an und gehe in mein Herz … bis später …

PS: Wenn dich meine Blogbeiträge berühren und du aus deinem Herzen einen Ausgleich geben magst, freue ich mich über deine Spende  … ganz herzlichen Dank

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2


7 Gedanken zu “Außerhalb der Zeit

    1. Danke für`s Erinnern 🙂 … sag ich das nicht sonst immer 😉 ? … aber es stimmt. Es wollte auch nur noch mal kurz angeschaut werden und hat sich ziemlich leicht aufgelöst 🙂
      Herzensgrüße
      Heike

      Gefällt mir

  1. Danke, liebe Heike für Deine tollen Beiträge, die mir und vielen anderen immer wieder helfen voran zu gehen.

    Fühle Dich ganz fest gedrückt von mir!

    Liebe Grüße
    Christine

    Gefällt mir

  2. Liebe Heike,

    „Habe ich dazu wirklich „ja“ gesagt???“…ehrlich gesagt, das frage ich mich auch des öfteren. Heute ist mir so deutlich wie nie, dass ich mich außerhalb von 3D befinde. Okay, ich funktioniere noch, aber sonst? Ich weiß aber auch nicht, wo ich mich befinde. 5D scheint es auch nicht zu sein. Es ist nur merkwürdig. Ich sagte vorhin einem Freund am Telefon, dass wir uns mitten im „Reißver-schluss“ befinden, im Reißverschluss der Welten. Es laufen bei allen ganz viel Entscheidungssituationen, große und kleine, und damit regelt sich der Zufluss zu den Zeitlinien. Das empfinde ich. Und ich erlebe verwirrte Menschen, die sich darüber theoretisch im Klaren sind, aber nun mit den betreffenden Situationen so gar nicht zurechtkommen. Andere Freunde werden gerade im Schnellver-fahren zu Heilern „geschult“, indem „man“ sie in entsprechende Situationen schickt – mit tatkräftiger Unterstützung von „drüben“. Es ist ganz schwierig das alles zu verdauen.Jedenfalls auf der menschlichen Ebene. Die Seelen gucken sich das wahrscheinlich an und sind erleichtert, dass es jetzt richtig losgeht und das „Stand-By“ vorbei ist. Hm…und die Schumannsche feuert wie bekloppt…ein sehr seltsamer Tag, und die Portaltage beginnen doch erst morgen…

    Liebe Grüße

    Olga

    Gefällt mir

    1. Liebe Olga, echt … diese Portaltage hatte ich total vergessen 😉 … die gibt es ja auch noch und dann auch noch im Zehnerpack, na ich weiß nicht, ob das hier alles noch zu toppen ist 😉

      Ich bin froh, dass ich mich heute endlich wieder draußen erden konnte, Sonne und Garten … ich hab da sooo vermisst 🙂

      Und ja, dieses Dazwischen ist schon schräg, manchmal weiß man weder wo man ist noch wer man gerade ist 😉 … aber es schiebt uns immer weiter, anhalten geht eh nicht, also fließen wir mit 😉

      Liebe Grüße ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s