Der Weg zur neuen Erde

Es ist gerade immens wichtig, dass sich jeder von uns entscheidet! Stell dir die Frage: Wohin wollen wir als Menschheit??? Wem geben wir jetzt unsere Energie? Worauf richten wir uns jetzt aus???

Ihr Lieben, es ist, als ob mich gerade ein plötzlicher Impuls erreicht und ich gleichzeitig durch meine innere Führung nicht nur gebeten, sondern regelrecht gedrängt werde, dies an- und auszusprechen. Denn … mir fällt immer mehr auf, dass sich auf all den Webseiten, die Links veröffentlichen, fast nur eine Richtung abzeichnet. Echt, wollen wir da hin? Warum beschäftigen sich so viele Menschen mit all dem Drama? Ist es wirklich wichtig, bis ins Detail zu wissen, was war, was sich jetzt in jedem Winkel der Erde ereignet, wer wieder was gesagt hat oder was sich bei all den Impfthemen tut?

Ich sehe gerade eine ganz klare Linie für mich: ich bin auf dem Weg zur neuen Erde, gehe da mit ganzem Herzen und all meiner Liebe weiter, lasse meine Führung klar wirken und weiß darum, dass es einen göttlichen Plan gibt. In diesem Wissen und mit jedem Schritt, den ich gehe, ist mir, als ob sich der Abstand „zur alten Welt“ – die ja noch da ist und gerade mit ohrenbetäubendem Lärm stirbt – vergrößert und ich somit kaum noch damit in Kontakt komme. Ich weiß meine Wahrheit und stehe zu dieser. Bin geführt und beschützt – immer! Und so kommt es fast automatisch, dass sich mein Blick von diesen Dramageschichten abwendet. Ich schaue, was mich jetzt nährt und trägt. Gehe da hin, wo es leuchtet. Nähre die Freude in mir und öffne mich für neue Begegnungen, solche, in denen ein leichtes, freudiges Miteinander entstehen möchte. Ich bin offen … für die neue Erde. Doch ich weiß, ich muss auch etwas dafür tun! Nämlich mich dafür entscheiden und dieses „dafür“ auch leben, mit allen Konsequenzen. Das bedeutet, immer wieder den Fokus neu ausrichten. Es bedeutet auch, nur das zu nähren, was ich in meinem neuen Leben haben möchte. Es bedeutet weiter, mich einzulassen auf neue Bilder, Ideen und Inspirationen und das, was jetzt schon umsetzbar ist, auf den Weg zu bringen. Das ist es, was ich gerade für die neue Erde tun kann.

Wir sind viele, die diesen Weg gehen, viele, die an einem ähnlichen Punkt stehen. Lasst uns zusammen stehen, zusammen gehen und gemeinsam diesen Weg zur neuen Erde beschreiten! Lasst uns Neues kreieren und den Fokus genau in diese Richtung halten. Die neue Erde ist näher als wir vielleicht in manchem Moment meinen. Ich sehe und fühle … sie ist schon da, wenn wir uns dafür öffnen. Und ich ahne, dass die nächste Zeit für uns alle so manche Überraschung bereit halten wird.

Seid ihr dabei? Gehen wir gemeinsam weiter? Erinnern wir uns gemeinsam, wie Leben aussehen kann und unser neues Leben aussehen will ❤ … denn ihr wisst, wir sind Viele 🙂

Lasst euch von mir umarmen, im Herzen berühren und erinnern … der Weg zur neuen Erde will gegangen werden, von uns … jetzt ❤

Diese Worte wollten gleich noch hinterher geschoben werden 😉 … es scheint, ich bin doch schneller wieder da 😉 … zumindest fließen gerade die Worte ganz leicht, wie schön 🙂

PS: Wenn dich meine Blogbeiträge berühren und du aus deinem Herzen einen Ausgleich geben magst, freue ich mich über deine Spende  … ganz herzlichen Dank

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2


2 Gedanken zu “Der Weg zur neuen Erde

  1. Liebe Heike,

    ja, sehe ich genauso.
    Danke, dass Du das nochmal so klar ausdrückst.
    Vor lauter Beruf und damit gezwungen sein, sich mit bestimmten Themen auseinandersetzen zu müssen, vergesse ich manchmal, den Blick auf das wirklich Wesentliche zu richten. Da tun Erinnerungen total gut.

    Lieben Herzensgruß

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s