Was für ein April ;-)

Ist dieser April wirklich schon zu Ende? Mein Zeitempfinden ist derzeit so anders, dass ich das Gewohnte nicht mehr zusammenbringe. Da waren Phasen, die schienen sich endlos zu dehnen und dann die letzten Tage, wie alles so geballt daher kam und doch gleichzeitig alles im Fluss war. Ich sehnte mich die ganze Zeit nach Wärme und Sonne und war dann oft doch froh, dass ich mich einkuscheln konnte. Auch das zeigte der April, dieses Jahr toppt alles! Nichts, was bisher als bekannt war, scheint jetzt noch gültig zu sein. Nichts, was mich/uns getragen hatte, hat jetzt noch Substanz. Die Dinge lösen sich auf – einfach so. Einfach so? Ja, durchaus einfach so … wenn man sich dem nicht entgegen stellt, wenn man sich dem Fluss hingibt und trotz Nichtwissens vertraut. Ich weiß, oft leichter gesagt als getan 😉 … Denn was ist denn noch wirklich da? Was von all dem, was uns so vertraut war (auch unsere Ängste und Mauern, die Grenzen und Vorschriften, unser ganzes bisheriges Leben), hält diesem Wandlungsdruck wirklich stand? Nichts! Nur das, was auch bisher schon mit Liebe „gebaut“, durch Liebe getragen und den kosmischen Gesetzen folgend erschaffen wurde. Nur das hält dem stand und wird jetzt enorm unterstützt. Alles andere fällt!!!

Wir alle sehen und spüren es. Vielleicht fühlt es sich so an wie absolutes Chaos, vielleicht auch wie totale Verwirrung, weil im Innen alles neu sortiert wird und ein Durcheinander herrscht. Oder weil es so still ist, dass man meint, nichts wäre mehr da, man selbst wäre nicht mehr „da“. Auch unsere Körper ächzen unter der Spannung, die sich täglich zu verschärfen scheint. Alle Zellen vibrieren unter dem Zustrom der kosmischen Lichtwellen, jedes Körperteil will ebenso zum Licht werden. Wer hätte gedacht, dass das so möglich ist und dass wir das so beobachten und hautnah erleben dürfen? Ja, es schlaucht, es ist sauanstrengend. Und ja, manchmal kommt man an Grenzen und meint, es geht nicht weiter. Doch es geht weiter! Jetzt sowieso 🙂

Ich atme gerade aus … atme all das aus, was mich in diesem April noch einengte, was mich in Wut versetzte und was mich ängstigte. Ich atme aus … und gleichzeitig ein, nämlich eine neue, sanfte, weiche Energie, die mir da draußen seit ein paar Tagen geschenkt wird. Ich atme ebenso ein diese alles durchdringende Liebe und erinnere mich an mein Wissen, dass dieser Wandel so kommen musste, damit wir alle frei werden! Ich weiß um die Dinge, tief in meinem Inneren sind diese angelegt und doch fragt sich der Mensch in mir immer wieder: Wie lange noch? Wie schmerzhaft noch? Wann dürfen wir endlich wieder lachen und singen und uns begegnen???

Und schon erkenne ich … wen frage ich hier überhaupt? Wer steht „über“ mir, dass er mir verbieten könnte, frei zu sein, zu lachen, zu singen, Menschen anzulächeln und zu umarmen???

Genau … ich selbst – wir alle haben es in der Hand und können jetzt schon frei sein, lachen und singen, Menschen umarmen. Wir brauchen uns nur dafür entscheiden!!!

Lasst uns diesen Mai genauso beginnen, dass wir uns an unsere Eigenverantwortung erinnern und jetzt entscheiden, was in unserem Leben sein will. Denn wir sind die Wesen mit Macht, die jetzt hier den Wandel ins Licht stellen! Wir dürfen das! Ja, wir dürfen das, weil wir es so entscheiden!!! Seid ihr dabei? 😉 ❤

Sehr mutmachend und bestätigend 🙂 : Birgit Fischer „Vorschau und Prophezeihungen Mai 2021“

Liebe Katja, herzlichen Dank für deine Spende!!! ❤

PS: Wenn dich meine Blogbeiträge berühren und du aus deinem Herzen einen Ausgleich geben magst, freue ich mich über deine Spende  … ganz herzlichen Dank ❤

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s