Ein Tag für wichtige Ausrichtungen und Entscheidungen

Nach dem wolkenverhangenen Morgen zeigte sich am Nachmittag hier eine strahlende Sonne. Kalter Wind fegte die Wolken weg und brachte das Sommerfeeling etwas durcheinander. Es war, als ob Klarheit einziehen wollte … und es war anders. Alles ganz anders. Das dieser Feiertag heute ist, ist mir nur dann bewusst geworden, wenn ich auf den Kalender geschaut habe oder es mir extra noch mal klar machte. War aber eigentlich nicht wichtig, weil ganz andere Dinge Vorrang hatten. Es ist, als ob heute ein wichtiger Tag (für mich) war, ein Tag, der meinem weiteren Leben eine neue Richtung gibt bzw. wo ich klar erkennen darf, wie mein nächster Schritt aussieht. Dazu brauchte es aber erst einmal ein Ereignis, das sich mir vor zwei Tagen zeigte. Hier wurde ich hingeführt, meinte, es sei schon die Lösung und wurde regelrecht ent-täuscht … doch nur um zu erkennen, um noch mal genauer zu fühlen und hinzuschauen, um mir die Frage zu stellen, wie will ich leben? Was ist mir wichtig? Was lässt sich jetzt umsetzen? Wie geht es leicht und doch so, dass ich in meine eigene Verantwortung komme und endlich meinen ureigenen Rhythmus finden kann?

Viele Fragen, die sich da zeigten und die doch nur beantwortet werden konnten, weil ich einen Schritt zurück trat, meine enge Sichtweise weitete und mich für eine passende Lösung öffnete. Sie zeigt sich mir gerade … ist am Entstehen und kann durchaus dafür verantwortlich sein, dass ich den nächsten Schritt gehe … morgen weiß ich dann mehr 😉

Es ist so verrückt, kaum habe ich diese Enttäuschung verdaut, zeigt sich die nächste Möglichkeit, alles in einem Tempo, dass ich kaum hinterher komme. Und so fühlt sich für mich der heutige Tag durchaus danach an, als ob ich mich entscheiden sollte und somit die Energie in genau die für mich passende Richtung lenkte. Auch wenn alles neu werden wird, ich noch nicht weiß, wie es sich dann wirklich anfühlen wird … ich lasse mich mal weiter auf diesen Prozess ein … geht auch gar nicht anders, mein Lebensfluss hat gerade an Schnelligkeit gewonnen und nimmt mich mit, einfach so, faszinierend zu beobachten 😉

Von daher ist gerade so gar kein Platz für alte Geschichten (bzgl. Feiertage). Es ist eher, als ob auch diese Matrix längst entfernt ist (wie Weihnachten auch). Alles ist viel freier und neu erfahrbar … wenn man bereit und offen ist.

Dieser heutige Tag zeigt sich mir genau so: ich entscheide etwas … die Tür öffnet sich. Ich richte mich aus … es geht weiter. Der nächste Schritt will gegangen (bzw. vorbereitet) werden. Alles scheint nur darauf zu warten, dass ich „ja“ sage …

Vielleicht ist es bei dir ähnlich oder du spürst, dass du ganz viel Ruhe brauchst. Auch da kann viel geschehen, kann sich Neues zeigen und auch dort können Entscheidungen getroffen werden. Nicht immer laufen diese bewusst ab. Oft richten wir uns im Inneren unbewusst neu aus und sehen dann im Außen, wie sich Dinge verändern oder sich plötzlich Lösungen zeigen.

Für den Moment fühle ich mich sehr bei mir, ein wenig „voll“ wegen all dem Input und der Schnelligkeit des Erlebens, ansonsten aber auch sehr getragen und verbunden. Und so atme ich diesen Tag aus … 🙂

PS: Wenn dich meine Blogbeiträge berühren und du aus deinem Herzen einen Ausgleich geben magst, freue ich mich über deine Spende  … ganz herzlichen Dank

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s