Klar und rein

… so fühlt sich für mich heute die Energie an, gleichzeitig noch sehr intensiv in ihrer Einstrahlung und stark unterstützend bzw. führend. Das merke ich zunehmend, weil es nun schon zweimal kurz hintereinander so war, dass „es“ mich rief. Das heißt, ich spüre einen starken Impuls und weiß, dass ich diesen jetzt umsetzen sollte. Das hat meist damit zu tun, dass ich bestimmte Wege gehen oder zu einem bestimmten Ort gehen oder fahren soll. Das war gestern so und heute wieder. Deshalb fiel es mir auch sofort auf, aber auch, weil es ein besonderes, ein neues Gefühl ist. Ich werde gerade so sehr geführt, zu bestimmten Zeiten Menschen zu treffen und dann mit ihnen Gespräche zu führen. Hätte ich früher nie so gemacht 😉 . Doch jetzt ist alles stimmig. Ich fühle dabei, dass es darum geht, dass hier Verbindungen geknüpft werden, auf verschiedenen Ebenen und dass ich dabei wohl an meine neue Aufgabe heran geführt werde. Bzw. sieht es so aus, dass ich das, was ich eigentlich schon immer lebe, nun noch bewusster mache und dem Allgemeinwohl zur Verfügung stelle. Für mich war das bisher keine Option, da es sich nicht stimmig anfühlt, dabei in alte Strukturen zu gehen und zu bestimmten Zeiten bestimmte Dinge zu tun. Mein Wesen braucht Freiheit und ganz viel mitfließen, was sich jetzt ja schon vermehrt auch so zeigt. Höre ich hin und höre mir zu, dann führt es mich automatisch dorthin, wo ich jetzt sein soll … und wenn es auf der Wiese am Waldrand ist 😉 . Eben, ich saß dort und meditierte voller Dankbarkeit, als ich ein leises Geräusch vernahm. So entstand diese Begegnung, die für mich wichtig war (für mein Gegenüber sicher auch) und die mich sehr berührt hat. Ging es doch um mein Lieblingsthema – die Tiere. Ich erfuhr, dass es hier jetzt seit einiger Zeit Luchse gibt und erinnerte mich an die Spur im Schnee, die ich vor einigen Wochen sah. Meine Wahrnehmung stimmte also! Diese Bestätigung war so wichtig für mich.

Ich merke einfach, dass diese Begegnungen nicht mal einfach so geschehen, sondern dass sie gerade einen guten Grund haben. Ich erfahre dabei, wie es ist, wenn in mir etwas die Führung übernimmt und sich die Dinge auf neue und andere Weise zeigen und fügen. Ich bekomme Infos, die mein Fühlen bestätigen oder auch welche, die zeigen, dass auch andere Menschen (ohne dass sich sich dessen bewusst sind) auf neue Ebenen eingeschwungen werden und Dinge tun, die zum Wohle von allem sind. Es setzt wirklich ein Wandel ein, oftmals sogar dahingehend, dass die Dinge, die einst von Bedeutung waren, die Mensch, Tier und Natur dienten, jetzt wieder aufgegriffen werden.

Das alles nimmt in mir viel Raum ein. Es zeigt mir, dass sich etwas bewegt und dass es leicht sein darf. Immer wieder kommt auch das herein: Leichtigkeit, Leichtigkeit und Freude … und alles miteinander verbinden. Ja, suchen wir die Verbindung in allem und nehmen diese Fäden auf, legen sie in unsere Hände und lassen sie ineinander fließen, sich miteinander verbinden. So entsteht, was jetzt entstehen will … anders, neu, sanft und friedlich, alles mit einbeziehend und zum Wohle von allem. Es geschieht schon … wir sehen es, wenn wir genau hinschauen bzw. hinhören und den Rufen und Zeichen folgen 😉

Diese Stunden vorhin im Wald und auf den Wiesen brachten mir meine Harmonie noch stärker zurück. Ich spürte dort all die Verbundenheit und konnte staunen, wie ich als Kind gestaunt habe. Heute waren es die wunderschönen Wolken, eigentlich ja nichts besonderes, doch in diesen Zeiten sehr wohl. Denn sie zeigen, wie wunderschön unsere Welt sein kann, wenn Frieden ist, wenn alles natürlich sein darf, wenn niemand manipuliert. Zu diesem Staunen kam noch tiefes Fühlen und freies Atmen, ich spürte mich, ganz tief. Hier bin ich, zutiefst bei mir, im Sein.

Und es war zeitweise so still:

Das, was jetzt gerade mit uns allen geschieht, braucht ganz viel Aufmerksamkeit. Es braucht bewusstes Sein, da sein und vertrauen. Es braucht Hingabe, ja … das vor allem. Hingabe und offene Kanäle, um all das zu empfangen, was uns gerade gegeben wird. Das ist viel, enorm viel, denn alles will sich wandeln, alles. Doch es gibt immer mehr Geschenke, die wir jetzt auspacken dürfen 😉 Seht ihr sie auch?

Ich bin dankbar für dieses Erfahren und diese Zeit in der Natur, wieder einmal sooo dankbar ❤

PS: Ich freue mich, wenn du mich finanziell mit einer Spende  unterstützt … danke ❤

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s