Enormer Druck baut sich auf

In meiner Wahrnehmung baut sich gerade ein enormer Druck auf. Dabei ist es nicht relevant, was ich sonst noch fühle. Es ist eine Energie, die in mir drückt und zwickt. Es sind Wellen von Licht, die durch mich „hindurch rollen“, es sind schmerzhafte Momente, in denen es irgendwo im Körper zwickt und schmerzt, ohne sichtbaren Grund oder Auslöser. Es sind emotionale Schwingungen, die sich komisch, schräg und dunkel anfühlen. Ich stehe dann da und frage mich, was gerade los ist. Fühle mich hin und her getrieben, meine, etwas tun zu wollen und weiß doch nicht was. Alles scheint noch mehr durcheinander. In mir bäumt sich was auf. Gleichzeitig ist eine Traurigkeit da, die sich aber nicht so recht entladen mag. Ich komme mir vor, als würde ich neben mir stehen. Müdigkeit, unendliche Müdigkeit …

Das mal eine kurze Zusammenfassung meiner Wahrnehmungen von heute morgen bis jetzt. Das heißt nicht, dass das Andere, diese sanfte weibliche Energie, nicht gleichzeitig einfließt. Doch momentan wird sie von diesem Wirrwarr überdeckt. Meines Erachtens ist hier gerade eine Säuberung auf allen Ebenen und in allen Feldern und Zellen im Gang. Das tut echt weh, fegt durch, bringt Unruhe und Durcheinander. Es lösen sich weitere Partikel der Vergangenheit und all das, was bisher bremste und beschwert hat. Ein wellenartiges und heftiges Durchpusten ist nichts dagegen 😉

Spürbar auch, dass die Manipulation am Wetter ebenso in Wellen verläuft. Momente, in denen es dröhnt und drückt, wo alles steht und nicht weg kann. Dann wieder Öffnungsmomente, in denen neue Energie herein strömt und ebenso „anheizt“ und uns durchdringt, Sonne pur.

Es ist viel, was seit dem Vollmond hier geschieht und noch an Intensität zunimmt. Da hilft nur, fühlen, atmen, Stille, Rückzug, ausruhen. Sich dem hingeben, auch wenn man nicht weiß, was gerade abgeht. Vertrauen, dass all das seine Richtigkeit hat und uns dient. Und sich Momente des Innehaltens schaffen, nachfühlen, sich abgleichen und sich erinnern, dass auch dies vorbei geht …

Denn das Licht ist auf unserer Seite 🙂 … schaut, so sah es eben draußen aus:

PS: Ich freue mich, wenn du mich finanziell mit einer Spende  unterstützt … danke ❤

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2


2 Gedanken zu “Enormer Druck baut sich auf

  1. Liebe Heike,

    danke für deinen aufschlußreichen Bericht. Ein Gedanke dazu von mir. Es wird derzeit massiv an meinem 3. Auge gearbeitet. Ich spüre das am enormen Druck da drauf und drumherum. Hintergrund ist mein Atlantis-Trauma, wo mein 3. Auge komplett zerstört worden ist. Die Auflösung dieses Traumas ist mir schon seit längerer Zeit avisiert worden. Darüber hinaus hat die Menschheit an sich mit jener Epoche ein solches Trauma. Was ich jetzt schreibe, weiß ich nicht, es ist lediglich eine Vermutung. Wenn nun in dieser finalen Phase daran gearbeitet wird, wird das wohl kaum nur an mir passieren, sondern eher flächendeckend. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang. Und ich empfinde auch eine riesen-große Müdigkeit, die ungewöhnlich massiv ist. Da wir wohl in mancherlei Hinsicht bei den Abschlußarbeiten sind, erscheint mir das Ganze recht logisch zu sein. Nicht angenehm (äh, überhaupt nicht!), aber schlüssig. Ich empfinde es auch als schwierig, mich beim Aufstehen und im Tagesablauf auszurichten, weil im Grunde, zumindest hier in der Großstadt, eine richtige Energiepampe be-steht.

    Dir alles Liebe!

    Olga

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Olga, diese „Energiepampe“ haben wir hier oft auch, vor allem, wenn der Himmel „zu“ ist oder der Nebel drückt, auch jetzt wieder …
      Und ja, es geht wohl auf den „Höhepunkt“ zu und alles wird noch intensiver spürbar. Da hilft echt nur, immer wieder durchatmen, Pausen einlegen, Natur fühlen (wenn möglich) und sich dem hingeben. Wir haben es schon so weit geschafft 🙂
      Sei lieb gegrüßt ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s