Gedanken im Morgenlicht

Nach einer etwas unruhigen und kurzen Nacht konnte ich mich heute morgen nicht auf all die Neuigkeiten im Netz konzentrieren, auch meine eigenen Worte wollten (noch) nicht fließen. Es zog mich noch vor Sonnenaufgang nach draußen. Tief durchatmend schritt ich so über den gefrorenen Acker. Ich spürte, wie nach einer Weile die Enge von mir abfiel und ich freier atmen konnte. Mein Blick wanderte immer wieder zurück, weil sich der Himmel zunehmend zu verfärben begann und ich ahnte, dass die Sonne bald aufgehen würde. Ich hatte nicht auf die Uhr geschaut, so dass ich hier nur intuitiv fühlen konnte …

Doch bevor es soweit war, traf ich meine Freunde, einen Hasen, viele Rehe und meinen Fuchs 🙂 , wieder ein so wunderschönes Tier 🙂 . Wir unterhielten uns eine ganze Weile, wenn auch über die Distanz. Er schien sich sicher zu fühlen. Erst als ich weiter wollte, lief er doch lieber ins schützende Gebüsch.

Tja und dann kam sie, die Sonne. Ich blieb stehen und gab mich dem Moment hin. Dann lief ich ihr entgegen und erzähle ein wenig über das, was mich bewegt (ab 1:24):

Hier gibt es noch mehr Fotos von der Sonne: NATURZEIT: Im Morgenlicht

Ja, diese Gedanken zeigten sich heute morgen und sind weiter sehr präsent. Ich fühle, dass sich ganz viel in meinem und in unserem Leben zu verändern beginnt. Da sind Energieströme am wirken, die enorm tief gehen, die aufwirbeln, die auflösen und sortieren. Manchmal sind sie auch tief einhüllend und Geborgenheit schenkend. Es ist einfach alles dabei. Deshalb auch mein „Aufruf“, sich immer bewusst zu machen, wohin der Fokus geht und sich auf das Schöne, das Stärkende und Nährende einzuschwingen. Soweit es eben im jeweiligen Moment möglich ist.
Alles in allem befinden wir uns in der größten Wandlungszeit der Menschheitsgeschichte. Das gilt es immer wieder zu sehen und zu verstehen. Deshalb darf auch mal was vollkommen anders laufen, als gewohnt. Es darf auch mal so sein, dass man nicht ein noch aus weiß oder sich fragt, wo man sich da gerade befindet. Es ist wirklich alles da!

Und so schenke ich dir/euch diesen Sonnenaufgang, zum Erinnern, zum Eintauchen in dieses wunderschöne Licht, zum Mut machen und Erkennen, dass das Licht immer wieder kommt und immer da ist und als Zeichen, wohin wir unterwegs sind 🙂 ❤ genießt den Sonn(en)tag 🙂

PS: Ich freue mich, wenn du mich finanziell mit einer Spende  unterstützt … danke ❤

Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s