Grenzenlose Freiheit

Es erstaunt mich gerade selbst, was ich alles so wahrnehme. Wenn man so will, ist es eigentlich ein Gemisch aus ganz vielen Strömungen. Wobei da einige wenige überwiegen und „den Ton angeben“. Mein erstes Gefühl heute morgen war Freiheit … grenzenlose Freiheit. Es ist, als ob sich alle Felder öffnen, die bisher schwer und einengend schwangen. Dazu passt auch, dass ich vor zwei Tagen im Wald ein Bild bekam. Auf meine Frage, wieso für mich Weihnachten kaum noch vorhanden ist (also gefühlt das, was all die Jahre gelebt, gefeiert und gemacht wurde … weil es eben Tradition war und man es so macht …). Dazu habe ich in diesem Jahr keinerlei Resonanz. Es ist fast, als wären die Feiertage nicht existent, also weg. Absolut seltsam, doch als ich die Antwort hörte, auch wieder verständlich. Denn es hieß: „Die Matrixfelder lösen sich auf!“ Das ist für mich so was von stimmig. Bezogen auf alle möglichen Matrixfelder, aber eben auch auf Weihnachten selbst. Deshalb fehlt mir der Bezug. Deshalb kann und will ich in die „alten“ Traditionen nicht mehr rein. Mag vielleicht für manch einen hart klingen oder auch völlig unverständlich sein, doch das ist ok. Es ist ja auch mein Fühlen und meine Wahrnehmung. Doch ich bin froh, diese klare Ansage bekommen zu haben. Das macht es für mich leichter und zeigt mir, dass mein Fühlen mir genau das anzeigt, was ist.

Doch zurück zur Freiheit. Ich spüre ein ganz neues, weites Feld, spüre die Sehnsucht, endlich loszugehen, um Neues zu erschaffen, etwas ganz Neues zu leben. Dieses Gefühl der Freiheit ist so mächtig und erscheint mir fast etwas skurril angesichts dessen, was in der Welt gerade los ist. Hier werden wir noch mehr bedrängt, eingeengt … um nicht zu sagen, die „Spitze des Eisberges“ ist fast erreicht. Noch enger geht kaum, noch mehr Fesseln auch nicht und all die Strafen, wenn man dies und jenes nicht beachtet … der Plan Jener, die dies hier gerade so richtig abspielen, ist heftig, mehr als das. Und so schwingt hier alles gleichzeitig und miteinander. Auch bei mir immer wieder. Denn die Frage, wann es endlich soweit ist, dass der Befreiungsschlag kommt, stellt sich mir auch immer öfter.

Nun diese innere Freiheit so stark zu spüren, ist sehr besonders und trägt natürlich in diesen Tagen. Es hat auch nicht nur mit der astrologischen und planetaren Veränderung zu tun (Richtung Wassermann), sondern mit all dem, was in den letzten Tagen und Wochen geschehen durfte. Ein Blick in mein Tagebuch zeigt mir, das war echt viel. So viel, was sich gewandelt hat, was gelöst, geheilt und neu geordnet wurde. So viel, was sich befreien durfte … Ich war mir noch nie so nah 🙂

Und so nehme ich für den heutigen Tag dieses Bild der grenzenlosen Freiheit in mich auf und nähre es weiter. Denn es zeigt, wohin der Weg führt. Und es stärkt und macht Mut. Es schenkt Vertrauen und zeigt mir, worauf es gerade ankommt. Immer wieder … hinein ins Innen … fühlen … im Jetzt sein …

Es sind Zeiten, die wir so noch nie erlebt haben. Niemand weiß, wie genau die nächsten Schritte aussehen. Unser Wegweiser ist unser Fühlen, immer mehr. Anders wird es nicht mehr funktionieren. Und es braucht uns alle, uns – die wir wissen, die wir gehen, die wir leuchten! Auch daran dürfen wir uns erinnern und darauf ausrichten. Denn die vielen aufwachenden Menschen werden Fragen stellen und werden wissen wollen, wie Leben anders gehen kann. Doch dazu braucht es für uns eine Selbstliebe, die gelebt wird. Es braucht Vertrauen in das eigene Fühlen und die Weisheit, dem inneren Wissen zu folgen, kompromisslos! Nur was sich stimmig anfühlt, dem wird gefolgt! Nur was ein „ja“ auslöst, dorthin sollten wir gehen. Unserer Wahrheit zu folgen ist einer der wichtigsten Schritte im Jetzt. Doch wir können das, haben es in den letzten Wochen ja echt üben dürfen 😉

Also ihr Lieben, dann auf in die grenzenlose Freiheit, diese, die im Herzen schwingt ❤


Dieser Text hat eben zu mir gefunden, er enthält unter anderem eine wirklich berührende Beschreibung des „neuen Weihnachten“, ja so kann ich das annehmen 😉 ❤ … danke liebe Monika 🙂

https://sanara-lebenslicht.jimdofree.com/2020/12/22/der-druck-geht-raus/


PS: SPENDEN sind sehr willkommen 🙂

Durch meine Blogarbeit fließt mir kein regelmäßiges Einkommen zu, so wie es bei Produktverkäufen oder Coaching, Webinaren u.ä. wäre. Deshalb freue ich mich, wenn du mich finanziell mit einer Spende unterstützt, so wie es für dich passt  … danke ❤

PS 2: Meine Seite bei Telegram … https://t.me/imsein2


Ein Gedanke zu “Grenzenlose Freiheit

  1. Es ist wirklich erstaunlich, ich habe vor ca. einer Woche beschlossen, dass es Weihnachten so, wie ich es kenne, für mich nie mehr geben wird. Und dieser Entschluss erfüllt mich keineswegs mit Trauer oder dass ich etwas vermissen würde. Ganz im Gegenteil ! Ich freue mich nun auf die kommenden arbeitsfreien Tage und werde Pläne schmieden, wie ich mein neues Leben in der neuen Zukunft gestalten will. Eines ist schon mal ganz klar: Es wird mit sehr vielen ausgesetzten, misshandelten oder verlassenen Tieren zusammenhängen. Das wollte ich schon immer machen und offensichtlich ist bald die Zeit gekommen, das zu leben, was ich schon immer leben wollte, Ich freue mich sehr darauf. Und es wird eine ungeheure Erleichterung sein, endlich mit gleichgesinnten Menschen zusammen zu treffen, die es auch kaum erwarten können, dass die neue, wunderschöne und lichtvolle Zeit endlich anbricht. Ich sende ganz herzliche und lichtvolle Grüße mit den besten Wünschen zum Übergang in die schöne Zeit. In Liebe, Gabriele

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s