Lichttor 12 – 12

Es werde Licht in diesen Tagen,
es ist Licht in dieser Zeit,
wir sind Licht und strahlen …

Hell, verbunden, offen,
im Herzen fühlend,
weit sehend.

Wissend,
dem göttlichen Plan folgend,
stehen wir.

Es ist Zeit, anzunehmen, dass nichts mehr sein wird, wie es zu Beginn diesen Jahres war. Alles verändert sich … alles. Wir selbst sind die Veränderung. Wir selbst sind dieser Wandel. Es ist Zeit, dies jetzt zu leben, jetzt!
Das Licht ist hell, wird noch heller … schwingt intensiv, wird noch intensiver. Es durchdringt alle Zellen, alle Felder, jegliches Sein. So sieht es der göttliche Plan vor. So geschieht es – jetzt.
Dem kann sich niemand entziehen, denn alles ist miteinander verbunden. Wir sind miteinander verbunden – im Herzen, im Licht.

Diese Tage schwingen sanft. Wer fühlt und weiß, kommt an. Die Seelen rufen uns zu sich. Sie weisen den Weg, klar, unmissverständlich. Neue Ebenen werden betreten, neue Felder in uns geöffnet. So geschieht, was jetzt geschehen muss. Wir werden zu Licht … mit neuem Fühlen, neuen Chakren (so werden Seelenchakren geöffnet), neuem Sein.
Dieses Licht in uns lässt uns stehen. Es lässt uns spüren, dass alles dem Plan folgt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, dass es jetzt darum geht, Frieden zu leben, Frieden zu sein. Bei uns … in uns. Impulse zeigen sich, denen wir folgen sollen, denn sie führen uns, wenn alles andere nicht mehr greift. Wenn Systeme zerfallen und Strukturen sich auflösen, entsteht Chaos … und die Chance, alles neu zu ordnen. Wir sind hier, um uns darauf auszurichten, dass die neue Welt im friedlichen und wahrhaftigen Miteinander entsteht. Wir wissen um den Plan. Wir kennen unsere Visionen. Jetzt ist die Zeit, diese zu stärken, zu nähren und Bilder davon zu malen. Jetzt ist die Zeit, alles, was sich zeigt, als möglich zu erkennen und größer als je zuvor zu träumen, planen und visionieren. (zu meiner Vision 🙂 )

Es ist Licht … heute strömt es durch das erste Tor … 12 – 12 … in zwei Tagen durch das nächste Tor: Neumond mit totaler Sonnenfinsternis und am 21.12. durch die Konjunktion der Planeten, dieser besonderen, einmaligen Stellung … ebenfalls ein Lichttor.
Spürbar schwingen wir uns darauf ein. Wissen und Vertrauen stärken das Feld. Wir sind zutiefst verbunden. Es gilt, diesen Fokus zu halten, uns darauf einzuschwingen, tiefer zu gehen, offen zu sein, zu empfangen. Es geht um unser Sein in Ruhe, in Stille, im Licht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s