Das große Tor

Es ist still in meinem Feld. Still und weit. Ich sehe ein Bild:
Ein großes Tor steht gerade weit offen. Ich sehe mich, wie ich mit erhobenen Armen diesem Tor entgegen sehe. Licht strömt herein. Ich halte meine Hände zu diesem Licht hin, empfange. Mit geschlossenen Augen stehe ich da, voll auf Empfang, voll im Licht, dieses Licht in mich aufsaugend, zulassend, dass es mich in allen Zellen berührt und tief in mich hinein dringt …

Wir empfangen gerade alle Lichtströme aus sehr entfernten Welten. Diese Lichtströme verändern alles. Sie heben an, sie brechen auf, sie durchlichten, sie bringen in Fluss. Sie strömen jetzt zu uns, um zu unterstützen. Und wir … dürfen empfangen, ins hingeben, sein.
Fühlend nehme ich wahr, dass sich die Ebene, auf der ich mich befinde, weitet. Sie schwingt harmonisch neutral. Schwingt ganz sanft. Trägt mich.

Diese Tage sind einzigartig, weil so bisher noch nicht erlebt. Das, was wir alle in all den Zeiten erfahren haben, darf sich jetzt vermehrt verabschieden. Meine Wahrnehmung sagt, dass diese Tage etwas abgeschlossen wird. Dass Dinge gehen. Dass die Zeit des Loslassens auf allen Ebenen da ist. Dies darf leicht sein. Hingabe reicht, fühlen, was sein will, gehen lassen.
Gleichzeitig hatten wir gestern ein besonderes Portal: 11:11 (20:20). Dieses Portal unterstützte bewusste und unbewusste, weil seelengeführte Manifestation. Herzberührung pur, wenn man im Nachhinein sich bewusst wird, warum bestimmte Dinge geschahen und genauso sein sollten. Schau einfach mal, was dich gestern begleitet hat, in welchem Feld du dich bewegt hast, was du vielleicht anders gemacht hast als sonst.
Meine bewusste Manifestation fand u.a. draußen statt. Da war mir aber so noch nicht klar, warum ich dies genau so tat. Ich schrieb ja schon mehrfach, dass ich öfter singend laufe. So auch gestern. Im Dämmerlicht ging ich so dahin, begann zu singen, wurde lauter und kraftvoller. Den ganzen Weg begleiteten mich meine Seelenlieder, die alle vom Licht in mir handelten. Das fiel mir schon auf 😉 … doch so richtig bewusst wurde mir erst später, was da vor sich gegangen ist. Und ich sah den roten Faden. Denn in den letzten zwei Tagen brachte ich ein neues Projekt zum Abschluss (dazu in ein paar Tagen mehr).

Das fügt sich auch ins Gesamtbild ein. Denn dem gestrigen Tag des 11-er Portals folgt heute ein Treffen zweier Planeten, das zum 3. Mal in diesem Jahr stattfindet. Und auch hier sehe ich den roten Faden. Im April kam ich hier an, Ende Juni öffnete sich ein neuer Energiestrang und jetzt erfahre ich, wie es ist, wenn man seiner eigenen Essenz immer näher kommt. Alles Meilensteine in diesem Jahr, die so betrachtet, im kosmischen großen Ganzen fließend eingebettet sind.
Doch wir sind noch nicht fertig. Am Sonntag folgt der Neumond im Skorpion und gleichzeitig der Richtungswechsel des Mars, der uns jetzt eine lange Zeit „ausgebremst“ hat 😉
Das alles zusammen zeigt sich mir als weit offenes, großes Tor. Ein Lichttor, durch das jetzt die Energie fließt, die das große Erwachen verstärkt und die den Feinschliff bringt. Wir werden kristalliner, werden lichter, werden echter und immer mehr zu Jenen, die wir in unserem Seelenkern wahrlich sind. Wir nähern uns uns immer mehr an, werden authentischer, wahrhaftiger und offener. Unsere Strahlen verstärkt sich exponentiell (so fühle ich das). Ja, wir leuchten immer heller 🙂

Und dem allen liegt eine friedliche Stille zugrunde, eine liebevolle Harmonie und ein sanftes, alles einhüllendes Feld. Hieraus schöpfen wir. Hier sind wir. Hier entstehen die Dinge, aus jedem Jetzt-Moment heraus. Dies so zu fühlen, berührt mein Herz. Es zeigt mir, dass wir wahrlich ankommen: in neuen Zeiten, in neuen Ebenen, in einem neuen Sein und … auf einer neuen Erde, danke ❤


Herzlichen Dank lieber Karl, deine Spende ist angekommen  ❤


PS: SPENDEN sind sehr willkommen 🙂

Durch meine Blogarbeit fließt mir kein regelmäßiges Einkommen zu, so wie es bei Produktverkäufen oder Coaching, Webinaren u.ä. wäre. Deshalb freue ich mich, wenn du mich finanziell mit einer Spende unterstützt, so wie es für dich passt  … danke ❤


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s