Es geschieht

Jetzt ist der Zeitpunkt da, wo sich alles immer mehr verdichtet. Die Dinge scheinen darauf hinaus zu laufen, dass jegliche Selbstbestimmung und Selbstverantwortung unmöglich gemacht wird. Es sieht so aus, als ob wir alle eingesperrter denn je leben sollen … es sieht so aus. Doch was geschieht wirklich? Hinter den Kulissen, auf allen Ebenen, bei dir, bei mir???

Um diese Frage zu beantworten, habe ich mich heute morgen im Zwischenfeld zwischen Schlaf und ganz munter Sein bewusst dorthin begeben, wo es jetzt für mich Antworten gibt. Und nur hier finde ich diese, die mich führen und für mich absolut stimmig sind. Im Außen zu suchen macht keinen Sinn mehr, da eh alles viel zu verknotet ist und undurchsichtbar hoch drei.
Wenn ich meiner Führung vertraue und mich hingebe, ja manchmal auch Fragen laut stelle, dann spielt sie mir Sequenzen ein, die mein Fühlen bestätigen.

Heute morgen nun in diesem Feld … ich sah folgende Bilder (mein Tagebucheintrag):

Das Feld ist groß, fast riesig. Am Rand liegt ein schlafender Drachen. Ich sitze hier und schaue. Alles ist ruhig. Nur am Rand, ganz weit dahinten, scheint Unruhe aufzukommen, Bewegung zu sein, ein Aufbäumen, ein Aufschrei … für mich ist es gerade ein Ahnen, dass dem so ist, es ist weit weg … ich fühle mich geborgen, da.
Dieses Feld signalisiert mir, dass für mich jetzt keine Gefahr droht, dass alles nach göttlichem Plan verläuft. Ich kann mich entscheiden, wie ich das alles erfahren möchte, bin Beobachter, der alles wie von weitem mitbekommt. Hier ist trotz allem Ruhe, Frieden. Das, was sich jetzt aufbaut, aufbäumt, häutet und alles abwerfen will, was längst überholt ist, geschieht. Doch ich entscheide in jedem Moment, was ich dabei für eine Rolle spielen möchte. Und so beobachte ich weiter, zunehmend ruhiger, wenn auch in manchen Momenten fasziniert, da wissend, was ist … es ist so vorhersehbar, zeigt sich mir schon im Vorfeld/kündigt sich an, wissend, mit Bildern. “

Diese Worte in mir zu fühlen, diese Bilder zu sehen und ebenfalls zu fühlen haben mir gerade sehr geholfen, mein Feld neu zu sehen, mich neu aufzustellen, ja hier anzukommen. Denn es braucht schon einen starken Fokus, um sich nicht dort mit hinein ziehen zu lassen. Und so erinnere ich mich an das große Spiel, an die Verabredung, die wir alle vor langer Zeit getroffen haben. Wir wollten die Dinge so erfahren … wollten uns ausprobieren und dabei sein, wenn es heißt, aus dem Vergessen zu erwachen. Und genau da sind wir jetzt. Heute und hier näher als je zuvor. Das dürfen wir uns immer wieder bewusst machen. Und ja, es wird „etwas“ passieren, was alles verändert. Wie, auf welche Weise … ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen. Doch ich fühle, wie die Welle anschwillt, fühle, wie die Energien sich verdichten, wie der Wind der Veränderung sich aufbäumt.

Wir werden auf allen Ebenen unterstützt, die kosmischen Energien sind mit uns. Die lunaren Energien ebenso – übermorgen haben wir einen kraftvollen Vollmond. Dann die Planetenenergien, die momentan noch etwas ausbremsen, sich bald aber wieder voll „hinter uns stellen“. Und die innere Führung, die manchmal glasklar hervor kommt und so Botschaften übermittelt, wie gestern, als ich draußen lief. Da hieß es zum Jetzt-Moment: „Ihr werdet eingetunt!“ (soviel wie ausgerichtet, vorbereitet, hingeschoben …).

Nun, ihr Lieben, da hilft nur atmen, immer wieder atmen 🙂 . Da sein, fühlen, sich selbst wichtig nehmen, der eigenen Wahrheit zu 100 % vertrauen und sich nicht verrückt machen lassen. Ja, ganz tief vertrauen, dass wir alle die Macht haben, das „Ding“ jetzt zu drehen, denn eigentlich geschieht es ja schon 🙂
Erinnert euch an den Frieden in euch, lebt ihn, teilt ihn! Sorgt gut für euch und schaut, was jetzt für euch stimmig ist. Wir sind nicht allein, unsere Begleiter sind mit uns. Bittet sie um Hilfe, wenn ihr nicht weiter kommt! Geht noch tiefer in euer Feld und schaut, was sich da zeigt. Vertraut!!!

Und wer Mut machende Worte braucht oder sich erinnern mag, ich habe ein neues Buch für genau diese Tage geschrieben: „In der Stille des Seins“ 🙂 …

PS: SPENDEN sind sehr willkommen 🙂

Durch meine Blogarbeit fließt mir kein regelmäßiges Einkommen zu, so wie es bei Produktverkäufen oder Coaching, Webinaren u.ä. wäre. Deshalb freue ich mich, wenn du mich finanziell mit einer Spende unterstützt, so wie es für dich passt  … danke ❤


2 Gedanken zu “Es geschieht

  1. DANKE, liebe Heike!
    Du machst einen WUNDERbaren „Job“!

    Deine Eingebungen von heute Morgen haben auch mir wieder geholfen.

    Denn, auch wenn ich gut in meiner Mitte bin und meine eigenen Eingebungen bekomme, spüre ich doch, wie deprimiert die Menschen sind, wie angstvoll und wie ent-täuscht!

    Gar nicht so einfach, dies alles als „fremde“ Emotionen und Gefühle zu erkennen, herauszufiltern und zu wandeln.

    Deshalb ist es umso wichtiger, uns gegenseitig immer wieder zu bestärken in unserem VERTRAUEN! Denn wir sind fast am ZIEL!

    Mit herzlichen Grüßen,
    Christine

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s