Hohe Energien – ruhig bleiben!

In diesen Tagen geht es ganz schön zur Sache. Ich spürte es letzte Nacht, die Schumannfrequenz bestätigt mein Empfinden:

Die Nacht war einfach nur speziell. Zuerst Kopfschmerzen (vor allem drittes Auge), die mich auch gestern schon begleiteten. Dann wie in einem „Wolkenfeld“ liegend, aber Tiefschlaf war das nicht. Punkt 3:00 Uhr aufwachen, Tränen, durchgeschüttelt werden, Themen, die sich zeigten, Dinge lösten sich, Verantwortung kam zu mir zurück bzw. ich nahm sie zurück (hatte diese lange Zeit so „verdreht“, dass ich meinte, jemanden ständig unterstützen zu müssen). Es heilten Verquickungen …

Was half? Ich bat Engel Michael zu mir, dann eine sanfte Heilmusik und hörte immer wieder eine Stimme: „Lass dich fallen! Lass dich in dein Sein fallen!“ Ich gab mich hin und spürte, das geht tatsächlich. Ich spürte, wie ich in mich hinein fiel (fragt mich nicht, mein Verstand kann das nicht erklären 😉 ). Doch es half. In mir legte sich dieser tobende Sturm und wurde sanft. Es kehrte recht schnell Ruhe ein. Durchatmen. Noch mal einkuscheln und ein paar Stunden einfach nur in meiner „Betthöhle“ liegen … Auf jeden Fall fühle ich mich etwas leichter, wenn auch müde …

Mein Fazit: Wir sind mittendrin! Es geht echt zur Sache, vor allem Innen. Dinge funktionieren nur langsam, wenn überhaupt. Geduld ist gefragt und ganz viel Vertrauen. Und … ruhig bleiben, atmen … die Wellen kommen und gehen. Wir können das, auch wenn es sich schräg und manchmal beängstigend anfühlen kann. Deshalb, achte auf dich! Nur auf dich! Schau, dass du genügend Raum hast, dich zurück nehmen kannst, nur für dich da sein kannst. Folge deinen Impulsen … aber auch hier, nicht hastig und übereilt, langsam kommt man auch voran 😉 .

Es braucht in diesen Tagen besonders den Fokus auf das innere Wissen, den Frieden in sich und das Erinnern an das Vertrauen, was in uns allen so stark schwingt, sonst wären wir jetzt nicht hier!

Also ihr Lieben, durchatmen, Ruhe gönnen, Hingabe üben, vertrauen … ❤

2 Antworten auf “Hohe Energien – ruhig bleiben!”

  1. Guten Morgen liebe Heike,
    habe die letzten Tage ähnlich wie du erlebt. Gönne mir Ruhe, erlaube mir Abstand und versuche ganz bei mir zu sein.
    Danke für dein Erinnern.
    Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Adelheid

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s