Wenn du es zulässt …

„Wenn du es zulässt … dann ist alles möglich! Dann geschehen Dinge, die du niemals erwartet hättest. Dann kannst du ganz einfach du werden …“

Doch nun mal von vorn … Ich habe dieses Zulassen lange geübt, immer wieder angewandt, wurde da hin geschoben, manchmal fast gezwungen. Doch es hat sich gelohnt, dran zu bleiben und in diesen Zeiten hier zu sein 🙂 . Immer wieder ergreift mich Demut, wenn ich sehe und spüre, wie ich mich verändere, wie ich tiefer bei mir ankomme, wie ich heil werde und mich immer besser kennen lerne. Da ist so viel Raum für Neues, der sich plötzlich auftut. Da sind so viel Freude, innere Berührung und immer wieder diese Momente des Ankommens – tief in mir, bei mir.

All das steuert gerade auf einen Höhepunkt zu. 2020 – ich empfinde dieses Jahr als so anders – als so besonders, als etwas, was mir wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird und was mir zeigt, dass ich alles richtig gemacht habe!

Alles, wonach ich mich so sehr sehnte, fügt sich gerade Schritt für Schritt. Sogar die Dinge, die ich gar nicht „auf dem Schirm hatte“, die ich nicht einmal suchte. Ja sogar die Dinge finden sich ein 😉

Ich spüre, dass dieses Jahr alles von mir fordert. Meine Geduld und mein Vertrauen sowieso, aber auch meinen Fokus – worauf konzentriere ich mich? Wonach schaue ich? Woran orientiere ich mich?

Hier ist ein riesen Lernfeld, das sich mir offenbart. Hier übe ich täglich, ja in jedem Moment, worauf ich mich ausrichte – und was das dann mit mir macht. Ich erkenne, es ist das Innen, was mich führt, lehrt und lenkt. Das Außen ist vielleicht mal der Spiegel, aber vorrangig geht es darum, was spielt sich in mir ab.

Und so komme ich noch mal zurück: Wenn ich es zulasse, dann geht alles, was bisher als Bremse fungierte. Es geht einfach. So wie all das, was mich in Angst hielt, auch das geht. Wenn ich es zulasse, dann erfahre ich mich so neu, dass ich immer wieder staunend da stehe … und das vermehrt 😉 . Ich lerne mich neu kennen, finde wieder, was ich vor langer Zeit weggeschoben habe.

Da sind so viele Dinge, die in den letzten Monaten und Wochen in die Heilung gegangen sind, dass ich mich jetzt ganz oft wundere, wenn ich in gewohnte Muster zurück will und da nichts mehr ist. Nichts mehr, was triggert. Keine Bedürftigkeit mehr und erst recht kein „müssen“ von irgendetwas. Ich spüre, ich will nur noch das tun und leben, was gerade dran ist. Und das geht leicht. Das ist einfach so da. Diese „Bilder“ kommen schneller und klarer, sie führen mich, ja, nehmen mich an die Hand. Jeder Moment wird immer wertvoller, einfach weil ich mehr bin, bewusst da bin, wahrnehme, was ist, was sich zeigt und damit gestalte. Hier erfahre ich mich tief, lasse mich immer wieder berühren, gehe in Verbindung und Kommunikation.

Doch ich sage nicht, dass dieser Weg leicht war und ist. Es ist ein Weg, der eine Menge Mut erfordert, der gegangen werden will, obwohl er sich nicht vorher klar abzeichnet. Dieser Weg zeigt sich oft im Nebel und die nächsten Schritte sind nicht immer gleich sichtbar. Trotzdem gehe ich, gebe mich hin, fließe mit … das habe ich lange geübt, darauf wurde ich vorbereitet. Um jetzt, in diesem besonderen Jahr der vollständigen Öffnung und klaren Sichtbarmachung, dabei zu sein, mittendrin zu sein, all das zu erleben und zu sehen, wie die Menschheit dieser Erde erwacht und endlich, endlich die Zügel selbst in die Hand nimmt!

Und darauf freue ich mich schon sehr. Denn wir sind mittendrin im großen Wandel! Wandel auf allen Ebenen, Wandel in jeder Zelle – nichts und niemand kann sich da rausnehmen. Man kann es echt nur zulassen 😉

Und so wird es hier wieder vermehrt Gedanken, Gefühle, innere Bilder, poetische Gedichte und Zeilen und alles, was mich in diesen Zeiten berührt, geben 🙂 … (und natürlich meine einzigartigen Naturfotos 😉 )

Danke, dass du da bist!!! ❤

3 Antworten auf “Wenn du es zulässt …”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s