Leben im Sein

Hallo, ich begrüße dich ganz herzlich auf meiner Webseite! Schön, dass du da bist ❤. Ich bin Heike – ein menschliches Naturwesen 😉 , eine fühlende Lichtseele, die hier ihr Leben mit dir teilen möchte. Ich schenke dir Impulse, nehme dich mit auf meinen Weg des bewussten Seins, beschreibe hier, was ich fühle, welche inneren Bilder und Energien ich wahrnehme und was mich so alles bewegt. Da ich die Natur über alles liebe, werden meine Naturerlebnisse hier einen Platz bekommen, ebenso wie mein Sonnengarten, in dem ich viel Zeit verbringe und wunderschöne, heilende Räume erschaffe 🙂

Eine neue Zeit webt sich gerade ein. Diese neue Zeit nimmt mich immer wieder mit hinein in ganz neue innere Räume, in meine Tiefen und mein Fühlen. Hier erfahre ich mich, hier erkenne ich, was wirklich wichtig ist, hier sehe ich das Wesentliche. In diesen inneren Räumen entsteht zunehmend mein Leben … anders als bisher – fließend, fühlend, empfangend. Ich darf mich selbst daran erinnern, dass alles immer schon da ist, dass ich in einer Welt voller Wunder lebe, dass alles, was ich mir ersehne, sein darf und dass es in diesen Zeiten und dem Neuen darum geht, in meiner Selbstverantwortung, mich achtend, zu sein. Auch hierüber schreibe ich … denn meine Worte wollen fließen, wollen erinnern, Seelen und Herzen berühren.

Und ich trage eine Vision in mir, eine Vision, die mein/unser Leben in der neuen Zeit beschreibt:

Im friedlichen Miteinander gestalten wir eine neue Welt. Seelen, die sich einst verabredet haben, finden zueinander. Seelen, die sich kennen – von Anbeginn. Miteinander schwingend vereinen sie sich im Feld des Neuen und kreieren gemeinsam das, was allen dient. Neue Ressourcen werden genutzt, neue Technologien angewandt, im Einklang mit der Natur erschaffen. Alle Felder beziehen wir mit ein, alle Wesen und Schwingungsebenen arbeiten zusammen. Denn das, was wir erschaffen, dient uns allen.
Ein Wohnen und Leben in Gemeinschaft entsteht. Die Räume sind offen, jeder individuelle Raum geschützt. Wir bringen ein, was uns liegt, was uns Freude bereitet und der Gemeinschaft dient. Wir richten uns an den göttlichen Gesetzen aus. Jeder lebt in Fülle und ist versorgt, als Grundrecht dessen, weil er hier auf der Erde inkarnierte. So werden Felder frei, neu zu erschaffen, in Freude und im Miteinander zu spielen, sich auszuprobieren, weiter zu wachsen. Leichtigkeit hält Einzug, Frieden ist spürbar.
Mann und Frau begegnen sich im Herzen, in Liebe, in gegenseitigem Respekt und in hoher Achtung vor dem Wesen des Anderen. Es entstehen neue Verbindungen, auch diese lange vorher geplant. Doch jetzt fallen die Schleier und wir sehen … sehen einander … erkennen einander, fühlen einander … im Herzen.
Die Erde gehört uns allen. Sie trägt uns. Sie nährt uns. Wir gehen achtsam mit ihr um und bitten sie in Liebe um all das, was sie uns schenken mag. Aus strengen Vorgaben und Besitztümern werden Gemeinschaftsprojekte, offen, fließend, im Einklang mit Allem – was – ist. Denn wir sind hier nur zu Besuch, nicht als Herrscher oder als Jene, die das alleinige Recht in sich tragen. Wir haben uns im Miteinander zu klären und in Frieden den anderen Welten gegenüber zu stehen. …

Möge diese Vision in unsere Wirklichkeit finden und wir uns alle an unser Seelenlicht erinnern 🙂

Ich grüße dich von Herzen ❤